Startseite » Sport » Auf vier Hufen im fliegenden Galopp…(kt)

Auf vier Hufen im fliegenden Galopp…(kt)

Großen Zulauf hatte das diesjährige Ringreiten des Amrumer Reitvereins in Nebel.

Jaike Andresen im fliegenden Galopp

Jaike Andresen im fliegenden Galopp

Mit dem Wetter auf ihrer Seite kamen zwanzig Reiterinnen auf ihren Ponys und Pferden auf den Platz, um sich im fliegenden Galopp oder gemütlichen Trab die meisten Ringe zu holen. Mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen wurden die Zuschauer gut versorgt und taten ihr bestes die fleißigen kleinen und großen Reiter mit Anfeuerungsrufen und Applaus zu unterstützen. Einige Pferde folgen im schnellen Galopp an den Besuchern vorbei, wobei andere Reiterinnen auf ihren Führponys auch ihre Begleitpersonen auf Trab hielten.

Eine tolle Stimmung an diesem Nachmittag brachte viele Ringe für die Reiterinnen ein und so warteten alle nach zwei Stunden gespannt auf die Auswertung der Jury, Steffi Wollny und Heike Zimmermann, die viel zu zählen hatten. Ein spannendes Stechen zwischen Jasmin Peters und Ida Jöns ging dem Endergebnis voraus, bei dem Jasmin Peters einen Ring mehr für sich erstechen konnte. In der Gruppe 4-8 Jahre galoppierte sich Mara Jensen auf den ersten Platz vor Henrike Andresen. In der Altersklasse 9-12 Jahre gewann Ida Gerrets vor Kyra Lewerentz und auf den dritten Platz kam Mayte Jensen, die auf ihrem kleinen Shetty alle Zuschauersympathien auf ihrer Seite hatte. Bei den Reiterinnen von 13-16 Jahren, die schon mit Lanze reiten mussten, gewann Hanne Dethlefsen vor Jasmin Peters und Ida Jöns.

Gewinnerin Hanne Dethlefsen in der Gruppe 3

Gewinnerin Hanne Dethlefsen in der Gruppe 3

Mit einer abschließenden Ehrenrunde verabschiedeten sich alle vom Publikum und ritten mit einem Eis zu Belohnung nach Hause, wo bestimmt auf viele Vierbeiner schon eine Schüssel Mohrrüben wartete. Das nächste Ringreiten wird Ende August in Norddorf stattfinden auf das sich alle freuen und bestimmt schon vorbereiten. Gut Galopp!

 

 

Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

Ein Kommentar

  1. Habe mich sehr über den Artikel gefreut, wieder mal gut geschrieben, aber wo bleibt Jette? Sie war doch auch im Stechen und bekam mit dem 4. Platz einen Pokal.

Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com