Startseite » Über Land ... » Birte Schreiber ist die „Neue“ im Team des Amrumer Jugendzentrums…(ab)

Birte Schreiber ist die „Neue“ im Team des Amrumer Jugendzentrums…(ab)

 

v.l. Birte Schreiber, Kathrin Hartmann, Andreas Laser

v.l. Birte Schreiber, Kathrin Hartmann, Andreas Laser

Zum 01.08. hat sie offiziell die Vertretung von der Jugendzentrumsleiterin Kathrin Hartmann übernommen, die kurz vor der Entbindung steht und anschließend in Elternzeit geht. Bis Ende Mai 2012 wird sie nun gemeinsam mit Andreas Laser versuchen, den Kindern weiterhin ein interessantes Angebot im „JUZ“ zu geben. Wie Michael Hoff (1. Vorsitzender des Amrumer Jugendzentrumsvereins e.V.) erklärte,  ist es besonders schön, dass es gelungen ist, dass die Türen des Jugendzentrum bis auf Donnerstag an jedem Tag geöffnet sind. Bei einem gemeinsamen Grillabend wurde Kathrin Hartmann offiziell in die Elternzeit „verabschiedet“ und Birte Schreiber im „JUZ“-Team begrüßt.

Wenige Tage zuvor waren beide noch auf zusammen auf der monatlichen Sitzung der Mitarbeiter des Jugendzentrums gewesen. Dort wurden u.a. vorgeschlagen im September für alle Mitarbeiter des „JUZ“ eine Fortbildung zum Thema „Aufsichtspflicht im Kinder & Jugendbereich“ anzubieten. Um eventuelle Synergieeffekte auf der Insel zu nutzen wird darüber nachgedacht, auch Verantwortliche von Schule, Kindergärten oder dem TSV Amrum bei dieser Fortbildung mit einzubeziehen.

Andere Themen wie die regelmäßige Öffnung des Jugendzentrums auch für Touristenkinder zu gewissen Zeiten oder die Einführung einer Besucherstatistik, bei der jedoch nur die Anzahl der Besucher ohne Namen erfasst werden würde, wurden auf der turnusmäßigen Sitzung besprochen. Weitere Themen, wie die auf der Jahreshauptversammlung im Mai angedachte Montage eines „JUZ“-Logos an der Außenfassade des Jugendzentrums, das mit dieser farblich harmonieren sollte, wurden dagegen erst einmal zurückgestellt. Nachdem der benachbarte Sportverein TSV Amrum, das in ähnlicher Bauweise erstellte Vereinsheim mit einem gelben Farbanstrich versehen hat, war darüber nachgedacht worden, auch dem Holzhaus des „JUZ“ einen passenden Anstrich zu verpassen. Das wurde jedoch aufgrund der hohen Kosten ebenfalls bis auf weiteres zurückgestellt. Auch über das dritte und von den Jugendlichen selber vorgeschlagene Thema, „Kauf einer Spielkonsole“, soll zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden.

Abschließend lässt sich jedoch feststellen, dass das Amrumer Jugendzentrum weiterhin gut angenommen wird. Seit Mai durfte das „JUZ“ an jedem Öffnungstag durchschnittlich zwischen 5 und 10 Besucher begrüßen.

Die aktuellen Öffnungszeiten...

Die aktuellen Öffnungszeiten...

Verantwortlich für diesen Artikel: Andreas Buzalla

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com