Startseite » Kultur » Amrum neu entdecken…(kt)

Amrum neu entdecken…(kt)

Die Insel mit anderen Augen sehen, durch das Kameraobjektiv neu erfahren und mit seinen Augen  auf Entdeckungsreise gehen, waren der Mittelpunkt des Fotoworkshops der Leica-Akademie unter der Leitung des renommierten Fotografen Heinz Teufel.

Gruppenbild mit Leuchtturm...

Gruppenbild mit Leuchtturm...

Zehn Fotografen kamen über das Wochenende auf die kleine Insel Amrum, die sich bei Sonnenschein prächtig in Szene setzte und von Sonnenauf- bis – untergang hunderte von Motiven bot. Bei stundenlangen Streifzügen durch die Natur wurde fotografiert, diskutiert und die Schönheiten Amrums auf Negativ oder Speicherkarte festgehalten. Durch veränderte Belichtungszeiten und gezielte Kameraführung gingen die Workshop Teilnehmer in einen Dialog mit der Natur ein. “Von wesentlicher Bedeutung ist für mich die Notwendigkeit einer geistigen Erneuerung des Menschen und unserer Kultur durch die Kunst”, schreibt Heinz Teufel in seiner Philosophie. Sehen, wahrnehmen, hinterfragen und verantwortlich Handeln sind für den Fotografen, der schon viele Fotobücher verfasst hat und auf internationale Veröffentlichungen in Zeitschriften (Geo, Zeit, Time Life etc.) schauen kann, wichtige Säulen der Fotokunst. Um sein Wissen weitergeben zu können engagierte sich Heinz Teufel in vielen Projekten und Fotoworkshops. In Fernsehsendungen und Büchern zeigt er seinen Weg in der Fotografie und geht weg von dem “einfach mal so drauf-los-knipsen”.
Vom Amrumer Leuchtturm über die strukturstarken Dünen bis zu dem endlos erscheinenden Strand fotografierten die Workshop-Teilnehmer auch in den urigen Inseldörfern und hielten dabei kleinste Details fest. “Sehen und entdecken” waren hierbei unerlässlich und so manches Auge hatte vermutlich am Ende des Wochenendes Muskelkater. Dem praktischen Teil folgte abends in gemütlicher Runde die Bildanalyse von Heinz Teufel, der jeweils zehn Bilder jedes Teilnehmers genau unter die Lupe nahm und jeder am nächsten Tag seine Fotoaufnahmen optimieren konnte.

Weg von dem "einfach mal so drauf-los-knipsen"...

Weg von dem "einfach mal so drauf-los-knipsen"...

Die Kameraausrüstung und Zubehör wie Objektive und Stative wurden auf Wunsch von der Firma Leica gestellt, doch hatten die Fotografen auch die Möglichkeit mit ihren eigenen Kameras zu fotografieren. Heinz Teufel schaut sich nach passenden Ausstellungsräumen für die Ergebnisse dieses Fotoworkshops noch um, denn es seien wieder faszinierende Fotografien dabei. Er selbst ist ganz berauscht von der Landschaft dieser kleinen Nordseeinsel, die er seit seiner Kindheit kennt und freut sich schon auf seinen nächsten Besuch.

Die Leica Akademie gehört zu den ältesten und renommiertesten aller Fotoschulen und ihr Jahresprogramm umfasst internationale Fotoworkshops. Die Perle der Nordsee war nun zum zweiten Mal dabei, wird sich aber bestimmt im Jahresprogramm der Leica Akademie etablieren.
Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

2 Kommentare

  1. Klasse Idee dieser Fotoworkshop. Daran hätte ich auch starkes Interesse. Auf Amrum gibt es ja wirklich Motive in Hülle und Fülle.
    Jetzt wäre nur interessant zu wissen, wie man in Erfahrung bringen kann wann der nächste Workshop stattfindet und bei wem man sich anmelden muss…..

  2. Steht im Grunde schon alles im Artikel. Hier wäre dann die Webadresse:
    http://de.leica-camera.com/service/leica_academy/

Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com