Startseite » Natur » Stimmungsvoll im Herbst…(kt)

Stimmungsvoll im Herbst…(kt)

Nach dem grauen und verregnetem Sommer beschert uns der Oktober mit Sonnenstrahlen eine goldene Herbstzeit.

Während die Gäste ihre Spaziergänge auf Amrum genießen, sind viele Insulaner der Sonne entgegengefahren und genießen die südliche Wärme in ihren Herbstferien. Eine lange und anstrengende Saison liegt hinter ihnen, in denen die kalt-nassen Wetterverhältnisse im Juli und August ihre Spuren hinterlassen haben. Der Oktober zeigt sich bis jetzt von seiner sonnigen Seite mit frostigen Temperaturen, die schon erahnen lassen, dass der Winter kurz bevor steht. Für Frühaufsteher hält der Morgen schon faszinierende Motive an der Watteseite von Amrum bereit. Traumhafte Sonnenaufgänge mit atemberaubenden Farben locken hier Einige mit ihren Kameras aus den Betten, nach dem Motto “Der frühe Vogel fängt den Wurm”! Über Tage streift die Sonne durch Dünentäler, formt eigene Sandskulpturen mit ihrem Licht und taucht die Amrumer Bäume in einen mystisch wirkenden Märchenwald.

Der Sonnenuntergang am Strand gehört schon fast in das Tagesprogramm, denn jeden Tag aufs Neue verabschiedet sich der rote runde Ball mit einer neuen Farbintensität und läutet den gemütlichen Abend ein. Der nächste Sturm soll schon vor der Tür stehen und wird vielleicht mit dramatischen Wolkenformationen wieder neue Eindrücke schenken und nicht ganz soviel Regen.
Hunderte von Motiven springen den Fotografen förmlich vor die Linse, doch ist nicht jeder ist gerade auf der Insel Amrum und viele haben ihre Kamera nicht immer beim Spaziergang dabei, so haben wir ein paar Impressionen für Sie eingefangen.

Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

Ein Kommentar

  1. hallo kinka,
    wie immer die schönsten und besten kommentare von der insel amrum. habe das ganze jahr dich gelesen und deine bilder bewundert. egal welches thema du anpackst, es ist immer deine handschrift. viele grüsse an deine eltern.
    eva stoye – ehm. weinkontor. bis bald

Amrumer Fotowettbewerb 2015