Startseite » Über Land ... » Viele Besucher kamen zum Abbaden im AmrumBadeland… (ab)

Viele Besucher kamen zum Abbaden im AmrumBadeland… (ab)

Die Bade- und Saunafreunde auf Amrum kamen am vergangen Wochenende noch mal voll auf ihre Kosten.

Viel Spass beim Abbaden...
Viel Spass beim Abbaden…

Ganz nach dem Motto „Wenn die Nordseewellen schlagen an den Strand,  bzw. im Meerwasserwellendbad“, kamen sie in Scharen ins AmrumBadeland in Wittdün. Die Nordseeinsel Amrum verfügt zwar bekanntlich über einen der breitesten und schönsten Sandstrände Europas, die nur so zum Baden einladen, aber bei den derzeitigen Wassertemperaturen der Nordsee, macht das Baden im Meerwasserwellenbad  30 Grad  z.Zt. natürlich bedeutend mehr Spaß.

Viele Große und Kleine Wasserratten nutzten am Vergangen Sonntag den Aktionstag „Abbaden im AmrumBadeland“ um sich zum Saisonabschluss nochmals in die Wellen des kleinen Spaßbades zu stürzen.

Im Zeitraum von 10.00 bis 18.00 Uhr konnten sowohl Erwachsene als auch Kinder für lediglich 1,- Euro Eintritt im Meerwasserwellenbad baden und plantschen und/oder sich in der Saunalandschaft entspannen.

Zur Einrichtung des AmrumBadeland zählen unter anderem das Meerwasserwellenbad, ein Kinderbecken, eine Kinderwasserrutsche, eine finnische Blocksauna (ca. 90-100 Grad), eine Biosauna mit Farblichttherapie (ca. 50-60 Grad), ein Dampfbad, ein Solair-Med mit echtem Amrumer Kniepsand, Rasul oder gemütliche Ruheräume zum intensiven entspannen zwischen den Saunagängen. Als einziger kleiner Wehrmutstropfen bei dem ansonsten sehr gelungenen Aktionstag erwies sich die Tatsache, dass aufgrund von Personalmangel leider keine der bei den Gästen so beliebten Aufgüssen in der Sauna angeboten werden konnten.  Das konnte jedoch die gute Laune der zahlreichen Bade- und Saunabesucher nicht wirklich schmälern. Bis zum Ende waren  neben dem Schwimmbad. das Dampfbad und die Sauna gut frequentiert.

Nach Aussage des AmrumBadeland wurde dieser Aktionstag von den Gästen wieder sehr gut angenommen. So konnte man sich am Sonntag über eine dreistellige Besucherzahl freuen. In den kommenden Wochen ist das Bad jedoch leider wegen Wartungsarbeiten geschlossen, denn es werden in allen Bereichen des AmrumBadeland die jährlichen routinemäßigen Grundreinigungs- und Endstandhaltungsarbeiten durchgeführt. Wichtig ist an dieser Stelle nochmals darauf hinzuweisen, dass das AmrumBadeland auch nach der kurz bevorstehenden Schließung des benachbarten ThalassoZentrums zum Ende dieses Jahres in Betrieb bleibt und somit der Badespaß auch zukünftig gesichert und garantiert ist. Ab dem 26.12.2011 hat das AmrumBadeland dann wieder für alle Insulaner und Gäste der Insel geöffnet.

Verantwortlich für diesen Artikel: Andreas Buzalla

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

Ein Kommentar

  1. Moin,schade-hätte man das gewußt!Als Kollege in Rente und auch Freund von Rita u Armin hätte ich sicherlich einen mal wieder längst fälligen Besuch auf auch meiner Lieblingsinsel verbinden können Euch mit div. Aufgüssen in der finn Blocksauna kräftig einzuheizen…wäre kein Problem gewesen und hätte mir obendrein noch Spaß gemacht…und wenn ich daran denke wie wohl ich mich zw den Saunagängen im warmen,orig. Kniepsand erholt habe-was ich so noch nirgends vorfand=Spitzenmäßig !Mit solchen Pfunden müßt Ihr wuchern! Kommt gut durch den Winter…kd

Amrumer Fotowettbewerb 2015