Startseite » Über Land ... » "Winter auf Amrum" gibt`s für die Ohren…(kt)

"Winter auf Amrum" gibt`s für die Ohren…(kt)

Das Hamburger Hafenkonzert auf NDR 90,3 hat am letzten stürmischen Wochenende seinen Weg nach Amrum gefunden, um hier die Sendung für den 16.Januar 2012 auf zu zeichnen.

Matthias Steiner, Wolfgang Stöck und Gerd Spiekermann

Matthias Steiner, Wolfgang Stöck und Gerd Spiekermann

Gerd Spiekermann und Matthias Steiner ließen sich von der Sturmflutwarnung nicht abschrecken, denn als echte “Hamburger Jungs” kennen sie den rauen Norden und begrüßten, passend zu dem Thema ihrer bevorstehenden Sendung “Winter auf Amrum”, auch das wechselhafte Wetter.
Interessante Gespräche mit Georg Quedens, Jürgen Jungklaus, Wolfgang Stöck, Hark Brodersen, Peter Kossmann, Frank Timpe, Hinrich Friedrichs und einigen mehr standen auf dem Programm. Wissenswertes über Insel und Menschen haben Gerd Spiekermann und Matthias Steiner mit ihren Mikophonen eingefangen. Amrum zeigte sich von seiner stürmischen Seite und hätte Anfang Dezember nicht authentischer sein können. Regen, Hagel und bis zu 10 Windstärken sausten über die kleine Insel hinweg, was den Leuchtturm Besuch zu einem echten Abenteuer für die beiden Hamburger machte.
Begeistert von den Menschen und ihren Geschichten erfreuten sie sich auch an der Vielfalt dieser kleinen Insel. Das Hamburger Hafenkonzert wurde schon von den Nachbarinseln Sylt/Föhr gesendet und berichtet mit seinen maritimen Themen im ganzen Norden über Veranstaltungen, Land und Leute.
Im Jahr 1929 wurde das erste Hafenkonzert von Bord der “Antonio Delfino” ausgestrahlt und ist somit die älteste bestehende Rundfunksendung Deutschlands. Der Ursprung einer reinen Musiksendung erweiterte sich über die Jahre mit Interviews, Reportagen und Erzählungen von Seemannsgeschichten. Ausstrahlungsorte sind neben dem Hamburger Hafen und dort liegenden Schiffen, andrer deutsche Hafenstädte, Inseln und maritime Orte. Mit über 60 Sendungen im Jahr kommen viele Erlebnisse zusammen, die jeden Sonntag für Frühaufsteher von 6-8 Uhr und für Nachtschwärmer von 20-22 Uhr auf NDR 90,3 (UKW 90,3 MHz und im Hamburger Kabelnetz: 93,20), Cuxhaven/Deutsche Bucht 98,4 sowie in Norddeutschland über die Mittelwellensender von NDR Info Spezial gesendet werden. Darüber hinaus ist es in ganz Europa über Satellit zu empfangen. Selbst in Namibia und Australien wird das Programm von zwei Sendern übernommen. Viel Spass bei den Geschichten über die Insel Amrum, am Sonntag, den 15.Januar 2012.
Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015