Startseite » Sport » Floorballer machen sich fit…(md)
Lünecom

Floorballer machen sich fit…(md)

Kurz vor dem Beginn der Weihnachtsferien stand für die Floorballspieler der Öömrang Skuul noch ein besonderes Highlight auf dem Programm.

Amrums Floorballer

Amrums Floorballer

Gemeinsam mit ihrem Trainer Matthias Hölck sowie Ricklef Boyens und Christian Klüßendorf machten sie sich am vergangenen Montag auf den Weg zur Sportbildungsstätte des LSV (Landessportverband Schleswig-Holstein) in Malente. Unterwegs legten die Insulaner einen Zwischenstopp ein, um in Bordesholm leihweise eine offizielle Turnierbande abzuholen. Nach der Ankunft am Mittag und einer Stärkung begann das dreitägige Floorballcamp, bei dem es vor allem um die Verbesserung der Ballkontrolle, das Passspiel und den Torabschluss ging. In der großen Sporthalle der Sportbildungsstätte tobten sich die 13 Floorballspieler der Jahrgänge 1997 bis 2000 aus und arbeiteten an ihren technischen Fertigkeiten. Nach den Trainingseinheiten konnten sich die Akteure im hauseigenen Schwimmbad abkühlen und entspannen.

Die Gelegenheit, einem Zehnkämpfer beim Trainieren zuzusehen, ließen sich die Amrumer nicht entgehen. Einige Disziplinen probierten sie anschließend aus und waren sich darüber einig, dass Floorball aus ihrer Sicht eindeutig mehr Spaß als Kugelstoßen und Hürdenlauf mache. Zum Abschluss ihres Trainingscamps gingen die Insulaner Schlittschuhlaufen und erledigten den einen oder anderen Weihnachtseinkauf auf dem Weihnachtsmarkt in Eutin. Der dreitätige Ausflug, welcher als Vorbereitung für den Schülerwettkampf „Jugend trainiert für Olympia“ (JtfO) diente, war in den Augen aller Beteiligten ein voller Erfolg. Da den Amrumern die Schulsporthalle der Öömrang Skuul aufgrund des Abrisses im kompletten nächsten Jahr nicht zur Verfügung stehen wird, ist eine Neuauflage des Trainingscamps sehr wahrscheinlich.

Matthias Dombrowski für Amrum-News

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015