Startseite » Über Land ... » Neujahrsgrußwort des Amtes Föhr-Amrum

Neujahrsgrußwort des Amtes Föhr-Amrum

Liebe Einwohnerinnen und Einwohner der Inseln Amrum und Föhr, verehrte Gäste!

Abendstimmung am Leuchtturm

Abendstimmung am Leuchtturm

Das Jahr 2011 läuft seinem Ende zu, das neue Jahr 2012 steht in den Startlöchern.
Viele Menschen blicken in dieser Zeit auf das noch laufende Jahr zurück. Wir wollen das für unseren Amtsbereich ebenso halten.

Beginnen wir mit einem Blick auf die Häfen in Dagebüll, Wittdün auf Amrum und Wyk auf Föhr. Die Arbeiten zu den Neubauten von Personeneinstiegen stehen kurz vor der Fertigstellung. Damit ist ein weiterer Schritt für die Verbesserung der Beförderungsbedingungen für Einheimische und Gäste zu und von den Inseln gelungen.

Nachdem sich die Förderquote des Landes Schleswig-Holstein für die Breitbandversorgung geändert hat und die Gemeinden weitere Eigenmittel zur Verfügung stellen mussten, konnte nunmehr der Auftrag zur besseren Internetanbindung der Gemeinden Alkersum, Borgsum, Midlum, Nieblum, Norddorf auf Amrum, Oevenum, und Wittdün auf Amrum erteilt werden. Die Realisierung soll im Jahr 2012 erfolgen.

Abgeschlossen werden konnten auch bis auf Teile des Deichverteidigungsweges die Deichbaumaßnahmen auf der Insel Föhr. Nunmehr hoffen wir auf die Realisierung der dringend notwendigen Sandaufspülungsmaßnahmen vor Nieblum und Utersum im Jahre 2012. Diese mussten auf Grund der zu hohen Ausschreibungsergebnisse in diesem Jahr zurückgestellt werden.

Der Mangel an ausreichend zur Verfügung stehendem Wohnraum auf den Inseln hat dazu geführt, dass sich die Gemeinden mit der Ausweisung von Bauland für die einheimische Bevölkerung beschäftigen und mehrere Baugebiete entstehen.

Für viele sicherlich unbemerkt konnte das Inselarchiv nach langen Bemühungen vom Kreis Nordfriesland auf die Insel Föhr zurück überführt werden. Es befindet sich nunmehr in angemieteten Räumen in der Ferring Stiftung.

Auf Föhr sind in allen Gemeinden außer Dunsum und Witsum Kanalkataster erstellt worden. In den Gemeinden Borgsum, Oldsum und Süderende befinden sich diese kurz vor Abschluss. Auf der Insel Amrum wird diese Leistung unter der Regie der Versorgungsbetriebe Amrum durchgeführt.

Ab Februar 2012 können im Rahmen der Wohnungsummeldung ebenfalls Kraftfahrzeugummeldungen bei Umzug innerhalb des Kreises Nordfriesland vom Amt Föhr-Amrum durchgeführt werden. Anschriftenänderungen werden dann gerne unter Vorlage der Zulassungsbescheinigung Teil 1 vorgenommen.

An der Öömrang Skuul konnten die Sanierungsarbeiten am Dach und an der Heizungsanlage abgeschlossen werden. Nach Anlaufschwierigkeiten wurde der Teilabbruch und Neubau der Öömrang Skuul begonnen. Mit der Fertigstellung ist im Jahre 2013 zu rechnen.

Für die Eilun Feer Skuul wurde ein Planungskonzept erstellt. Zur Zeit werden die Kosten ermittelt um im Jahr 2012 die weiteren Schritte abstimmen und in die Wege leiten zu können.

In der Welt haben wir bereits im vergangenen Jahr erlebt, wie ein Nachdenken über Haltungen, die als ganz selbstverständlich galten, einsetzte und daraus nachhaltige Veränderungen erwuchsen. Innerhalb eines Jahres hat sich die energiepolitische Sichtweise verändert und zu einem völlig neuen, in die Breite getragenen Energiebewusstsein geführt.
Für die Inseln Amrum und Föhr wurde ein Klimaschutzkonzept beauftragt und eine Energie AG gegründet, die sich mit den für die Inseln relevanten Themen auseinandersetzt.

Und wenn wir uns in unseren Kommunen umsehen, dann müssen wir feststellen, dass auch hier im Rahmen der Haushaltsdiskussionen insgesamt neue und auch andere Betrachtungsweisen auftauchen die unsere Blickrichtung ändern und uns dazu führen unsere kommunalen Aufgaben und Projekte aus neuer Perspektive anzugehen und zu bewerten.
Wir wünschen uns viele neue Blickwinkel. Blickwinkel, die in gemeinsame Anstrengungen münden und aufzeigen, dass wir zusammen und gemeinsam vieles bewirken können, aber auch bereit sein müssen, selbstkritisch in die Zukunft zu sehen.

In diesem Sinne wünschen wir unseren Gästen, unseren Einwohnerinnen und Einwohnern für das Jahr 2012 privates und berufliches Gelingen sowie Gesundheit,
Freunde, die mit Ihnen gemeinsame Wege gehen und jeden Tag neue Blickwinkel und gute Ideen.

Heidi Braun                                    Renate Gehrmann

Amtsvorsteherin                            Amtsdirektorin

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015