Startseite » Geschäftswelt » Kleiner Umzug mit großer Wirkung…(kt)

Kleiner Umzug mit großer Wirkung…(kt)

Maren Blome-Gerrets ist mit ihrer Wäscheboutique “Madame Pompadour” in Norddorf umgezogen.

Glücklich im neuen Laden...

Glücklich im neuen Laden...

Über viele Jahre hatte die Insulanerin Dessous für “Jedefrau” in der Strandstrasse und ist jetzt in neuen Gemächern, mit der Anschrift Taft 1, zu finden. An der großen Kreuzung in Norddorf gegenüber des Edeka-Marktes befindet sich  Madame Pompadour. Der geräumige Verkaufsladen bietet neben einer großen Auswahl an Dessous auch Bademoden für jung und alt, Strumpfhosen, Handtaschen, funkelnde Schmuckstücke, Seifen und Accessoires. Maren Blome-Gerrets und Ihr Mann Thore Blome haben fast “über Nacht” den Umzug in die neuen Räumlichkeiten auf die Beine gestellt, wobei einige Renovierungsarbeiten in Eigenarbeit voran gingen. Die Saison klopft erst gegen Ostern an die Türen, und bis dahin hat sich bei Madame Pompadour alles schon eingespielt und die neuen großen Schaufenster laden die Besucher gerade dazu ein, einen Blick hinein zu werfen, ein kleiner Umzug mit großer Wirkung.

Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken
Lünecom

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

Ein Kommentar

  1. Liebe Maren, ich wünsche Dir alles Gute, viel Erfolg!

Amrumer Fotowettbewerb 2015