Startseite » Maritimes » Schon wieder ein Schiffsglocken Diebstahl …

Schon wieder ein Schiffsglocken Diebstahl …

Kaum haben wir davon berichtet, dass der außer Dienst gestellte Tonnenleger „Johann Georg Repsold“ des Wasser- und Schifffahrtsamtes Tönning für immer seinen bisherigen Heimathafen Wittdün verlassen hat, gibt es schlechte Neuigkeiten zu vermelden.

Hier noch an ihrem Platz...

Hier noch an ihrem Platz...

Wolfgang Stöck, der es sich nicht nehmen lassen hat, das Schiff auf seiner letzten Fahrt unter bisheriger Flagge zu begleiten, meldete sich aus dem Seegebiet vor Cuxhaven telefonisch bei unserer Zeitung.
Außer sich vor Wut und Enttäuschung vermeldete er, dass die eigens für die Fahrt angebrachte Schiffsglocke des 1964 gebauten Tonnenlegers, vor dem Auslaufen gestohlen wurde. „Bei der Außerdienststellung an dem Tag der Taufe des neuen Tonnenlegers „Amrumbank“ hatten wir die an Deck angebrachte Glocke noch extra abgenommen, um sie so nicht zur Begierde von Souvenirjägern werden zu lassen“, erinnert sich Stöck. „Als Tatzeit für den Diebstahl, den ich bereits bei der Polizei angezeigt habe, kommt nur die Zeit von Sonntag 15.00 Uhr bis Montagmorgen 5.00 Uhr in Frage“, beschreibt der Außenbezirksleiter, die in Frage kommende Tatzeit.
„Nachdem bereits die Schiffsglocke der „Insel Amrum“ einen unrechtmäßigen „Besitzer“ gefunden hat, möchte ich alle Möglichkeiten ausschöpfen, damit der Dieb, beziehungsweise die Diebe, keine Freude an ihrem Diebesgut haben“, hofft Stöck innig. Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat zwar keine Belohnung ausgesetzt, wie es die Wyker Dampfschiffs-Reederei in ihrem Fall getan hat, doch bittet Wolfgang Stöck und auch die Polizei Amrum, Tel: 04682-96440, um sachdienliche Hinweise um den Dieb ausfindig zu machen.
Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers 

Print Friendly, PDF & Email

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

Ein Kommentar

  1. Hallo,
    was möchte man denn mit dieser Schiffsglocke? Irgendwo in die Welt veräußern? Wer hat denn daran Interesse?
    Zu Hause aufhängen? Ich kann diese Glocke doch niemanden. Manchmal frage ich mich, wo das noch hinführt. Schade eigentlich, das solche Menschen anderen Menschen immer wieder Schaden zufügen. Sei es materiell oder auch seelisch.

    Grüße
    Chris

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com