Startseite » Über Land ... » Unter die Flügel gegriffen…(kt)

Unter die Flügel gegriffen…(kt)

Mit einer Spende von 1000,- Euro konnte die Öömrang teooterskööl dem Amrumer Mühlenverein nach den diesjährigen Theatervorstellungen untersützen.

v.l.n.r.: Steffi Wollny, erster Vorsitzender Mühlenverein Volker Langfeld, Kassenwart Mühlenverein Erk Tadsen und Marret Dethlefsen

v.l.n.r.: Steffi Wollny, erster Vorsitzender Mühlenverein Volker Langfeld, Kassenwart Mühlenverein Erk Tadsen und Marret Dethlefsen

An drei ausverkauften Abendvorstellungen zu dem friesischen Theaterstück “Kiosk hiat huk” wurden Spenden zum Erhalt und Reparatur der Amrumer Windmühle gesammelt. Die Herbststürme hatten der über 240 Jahre alten Mühle im wahrsten Sinne des Wortes die Flügel gestutzt. Die Schäden belaufen sich auf tausende von Euro und reißen den Verein zur Erhalt der Amrumer Windmühle in finanzielle Sturmfluten. Dank der Unterstützung vieler Spenden von Insulanern und Gästen hofft der Verein das dieses wertvolle Kulturdenkmal in seiner Funktion als Museum und Kunstausstellungsfläche zügig repariert und erhalten werden kann. Unersetzbar ist die Amrumer Windmühle in dem Besucherprogramm Insel.
Einen großes Dankeschön an die Öömrang teooterskööl, die mit diesem Spendenscheck eines der vielen finanziellen Löcher stopfen konnte.
Wer seinerseits der Amrumer Windmühle helfen möchte findet alle Informationen unter amrumer-windmuehle.com
Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com