Startseite » Über Land ... » Mit neuen Aufgaben im Landesbetrieb – Armin Jeß gab die Leitung des Carl Zeiss Naturzentrum ab…(to)

Mit neuen Aufgaben im Landesbetrieb – Armin Jeß gab die Leitung des Carl Zeiss Naturzentrum ab…(to)

„Sie haben uns unseren besten Mann abgeworben“, stellte Jens Quedens, Vorsitzender des Öömrang Ferian, gegenüber Dethlef Hansen, dem Leiter der Nationalparkverwaltung in Norddorf auf Amrum fest.

Jens Quedens mit Thomas Chrobock und Armin Jeß vor dem Carl Zeiss Naturzentrum

Jens Quedens mit Thomas Chrobock und Armin Jeß vor dem Carl Zeiss Naturzentrum

„Ich hoffe, dass Armin Jeß, Amrum auch bei seiner neuen Arbeit im Landesbetrieb hochhalten wird“, zeigte sich Quedens bei aller Wehmut zuversichtlich.

Jeß hat in den vergangenen sechs Jahren das Carl Zeiss Naturzentrum in Norddorf geleitet und dabei viele Projekte umgesetzt, die für den Verein und damit für die ganze Insel bedeutend waren. Seine Fachkompetenz sowie das gezeigte Engagement brachten unter anderem den Erlebnisraum Vogelkoje Meeram, die Erneuerung des Informationssystems auf Amrum sowie die Naturlehrpfade in Norddorf und Wittdün auf den Weg. Zudem gehörte er zum Dreiergespann der Seehundsjäger auf Amrum, die für den Schutz und die Betreuung der Seehunde und Kegelrobben zuständig sind. Jeß oblag zudem die Registrierung und Markierung der Jungtiere, die an den Stränden Amrums rasteten. In der Norddorfer Gemeindepolitik hinterließ Jeß ebenso seine Spuren.

„In den fast sechs Jahren meines Schaffens auf Amrum haben wir es zum Beispiel geschafft, das Besucher Leit-, und Informationssystem nahezu komplett zu überarbeiten beziehungsweise zu erweitern. Ich denke ich kann mit ruhigem Gewissen meinem Nachfolger die Leitung übergeben“, zieht Armin Jeß für sich selbst Bilanz. Die Aufgaben des Öömrang Ferians sind auf Amrum sehr vielseitig und anspruchsvoll, bereiten aber gleichermaßen sehr viel Freude. Dies ist nicht zuletzt in der harmonischen und konstruktiven Zusammenarbeit mit dem Vorstand des Vereins zu sehen. Seinem bereits bekannten Nachfolger Thomas Chrobock wünscht er eine schöne Zeit auf Amrum und eine ebenso harmonische Zusammenarbeit.

Der 36-jährige Diplom Biologe Dr. rer. nat. Thomas Chrobock freut sich bereits auf seine neuen Aufgaben und wird sich Armin Jeß geleistete Arbeit als gutes Vorbild nehmen. „Allerdings möchte ich nicht nur in seine Fußstapfen treten, sondern auch meine Akzente in die vielschichtigen Aufgaben des Vereins einbringen. Nach dem Umzug mit seiner Familie aus Bern, wird Chrobock am 04. Juni seine neue Arbeit auf Amrum aufnehmen.

Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers

 

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com