Startseite » Sport » D-Jugend gut im Rennen…(md)

D-Jugend gut im Rennen…(md)

Nach zwei Testturnieren (auf Föhr und Sylt) und einem Testspiel (gegen Sylt) starteten die D-Junioren des TSV Amrum mit einem Auswärtssieg in die neue Saison.
Die D-Jugend

Die D-Jugend

Gegen die dritte Mannschaft der Husumer SpVg gewannen die Insulaner im strömenden Regen mit 2:1. Melf Dethlefsen und Thiemo Laß trugen sich in die Torschützenliste ein. Eine Woche später feierte die „D“ ihren zweiten Auswärtserfolg in Folge. Brandon Wiedemann und Thiemo Laß, die beide doppelt trafen, bescherten den Amrumern einen verdienten 4:2-Sieg in Drelsdorf. „In beiden Spielen haben wir viel Selbstvertrauen und mannschaftliche Geschlossenheit gezeigt“, fasste Trainer Marco Wiedemann die ersten Partien zusammen. Am 1. Mai mussten sich die Insulaner gegen den Vorjahres-Staffelsieger Friedrichstadt knapp mit 2:3 geschlagen geben. „Da haben wir sehr unglücklich verloren“, sagte der „D“-Trainer anschließend. Stürmer Thiemo Laß hatte die Amrumer in Führung gebracht. Dann netzten die Gastgeber zweifach ein und führten zur Pause. Gleich nach Wiederanpfiff markierte Brandon Wiedemann zwar den Ausgleichstreffer, doch die Friedrichstädter schlugen noch einmal zu und machten den Sieg perfekt. „Das war ein tolles und spannendes Spiel“, bilanzierte Marco Wiedemann nach der knappen Niederlage. Vier Tage später traten die TSV-Kicker im heimischen Mühlenstadion gegen Husum an. Zur Halbzeit stand es leistungsgerecht 0:0. In Hälfte zwei drehten die Amrumer auf und siegten überzeugend mit 3:0. Thiemo Laß, erneut Doppeltorschütze, und Cedric Faßmers, der sein erstes Punktspieltor erzielte, trafen für die Gastgeber. Das zweite Heimspiel gegen den TSV Drelsdorf-Ahrenshöft-Bohm verlor die „D“ mit 1:3. Dann kam es zum Insel-Derby gegen die erste Mannschaft des FSV Wyk Föhr. Im Mühlenstadion waren die Amrumer von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft, hatten zahlreiche Großchancen, die aber nicht in Tore umgemünzt wurden. Mitte der zweiten Halbzeit erzielte Are Boyens, der eigentlich noch in der E-Jugend spielt, nach einer Vorlage von Thiemo Laß die verdiente 1:0-Führung. Dieser Vorsprung hielt bis in die Nachspielzeit an. Den letzten Angriff des Spiels nutzten die Föhrer, um den Ausgleich zu erzielen. „Es kam, wie es kommen musste“, fasste Trainer Marco Wiedemann hinterher zusammen.

Die aktuelle Tabelle

Die aktuelle Tabelle

Nach sechs Saisonspielen belegen die Amrumer D-Junioren nun den zweiten Platz und liegen weiterhin gut im Rennen. „Alles scheint im Moment möglich. Die Jungs und Mädchen haben einen großen Schritt nach vorne gemacht“, bewertet Trainer Marco Wiedemann, der einigen Eltern für ihr großes Engagement dankt, den bisherigen Saisonverlauf und fügt an: „Sie träumen schon von Platz eins.“ Am Pfingstsamstag nimmt die D-Jugend am Pfingstturnier des 1. FC Phönix Lübeck und im Juni am MC Donalds-Cup in Risum-Lindholm teil.

Im Kader der D-Junioren stehen Bjarne Richter, Marten Tadsen (beide TW), Mathias Drews, Claas Thore Klein, Ocke Stock, Fine Quaas, Sarah Gerisch, Cedric Faßmers (alle Abwehr), Broder Tadsen, Melf Dethlefsen, Ida Gerrets und Claas Ide (Mittelfeld), Thomas Drews, Brandon Wiedemann und Thiemo Laß (Angriff).

Matthias Dombrowski für Amrum-News

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015