Startseite » Über Land ... » Innovation kontra Sommerfesttradition…(to)

Innovation kontra Sommerfesttradition…(to)

Die Rehasan Konzept GmbH wurde mit dem AOK Leonardo Gesundheitspreis ausgezeichnet und damit für ihre neue Konzeption über das online basierte Nachsorgeportal www.rehasonanz.debelohnt.

Das Sommerfest der AOK-Nordseeklinik findet nicht mehr statt

Das Sommerfest der AOK-Nordseeklinik findet nicht mehr statt

„Diese Innovation zeichnet neue zukunftsorientierte Wege auf, deren Anforderungen sich unsere Klinken stellen wollen. Allerdings verlangt diese Nachhaltigkeit den Einsatz von zusätzlichen Finanzmitteln“, erklärt Markus Pinaß, Klinikdirektor der AOK-Nordseeklinik für Mutter und Kind in Norddorf.

„Wir haben zwischen Tradition und Innovation abwägen müssen“, beschreibt Pinaß die schweren Herzens getroffene Entscheidung und teilt mit, dass es fortan keine Sommerfeste mehr auf dem Klinikgelände in Norddorf geben wird. „Damit geht eine siebzehnjährige Tradition zu Ende, die den bei uns kurenden Müttern und Kindern als auch den Insulanern und Urlaubsgästen viel Freude und anspruchsvolle Unterhaltung geboten hat. Mein Dank gilt dabei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die über all die Jahre dem legendären Sommerfest mit ihrem persönlichen Engagement zum großen Erfolg verholfen haben“, lobt Pinaß.

„Aus unserer Sicht konnten wir mit der Neuausrichtung einen wichtigen und überaus innovativen Weg eingeschlagen, der den Verzicht auf das Sommerfest mehr als rechtfertigt. Für das Engagement, die bei uns in jeweils vierzehn Jahreskuren befindlichen Patienten auch nach ihrem Aufenthalt auf Amrum über unser Onlineportal für zwölf Monate fachlich beratend zu begleiten, wurden wir zur großen Freude unseres ganzen Unternehmens ausgezeichnet. In diesem Jahr entschied die Fachjury den “AOK Leonardo Gesundheitspreis” in der Rubrik „Praxiserprobtes“ an die Rehasan zu vergeben“, beschreibt der Klinikdirektor.

Den Nutzern bietet sich ein Portal, auf dem sie aus medizinischer als auch ernährungswissenschaftlicher Sicht Anregungen, Tipps und Antworten erfahren. Gleichzeitig besteht der Erfahrungsaustausch unter den Betroffenen und so eine Bindung lange nach dem Aufenthalt auf Amrum. „Mit der längeren Patientenbetreuung haben wir bereits gute Erfahrungen sammeln können und sehen darin ein gutes Instrument den Erfolg der Kurmaßnahme zu festigen. Damit wird die Chance gestärkt, auch im heimischen Alltag nachhaltig ein gesünderes Leben umzusetzen“, zeigt sich Markus Pinaß überzeugt. Die Folge: ein Plus an Gesundheit für unsere Patienten und somit eine gute Investition in unseren Unternehmensstandort auf Amrum und die mehr als 100 Arbeitsplätze.

Verantwortlich für diesen Artikel: Thomas Oelers

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com