Startseite » Schule » Das jeder seine eigene Champions League gewinnt…(kt)

Das jeder seine eigene Champions League gewinnt…(kt)

“Aufgestiegen – in die nächst höhere Liga! Wechselt ablösefrei in die unterschiedlichsten Vereine,” mit diesen Worten verabschiedete Klassenlehrer Matthias Hölck seine Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen R10/H9 der Öömrang Skuul.

Klassenfoto H9/R10 mit ihren Klassenlehrern Britta Gathmann, Matthias Hölck und Anna Grütte

Klassenfoto H9/R10 mit ihren Klassenlehrern Britta Gathmann, Matthias Hölck und Anna Grütte

Mit einem Schulstreich, der sich “gewaschen” hatte begann die diesjährige Abschlusswoche. Die Abschlußklassen, H9 und R 10, ließen keinen Zweifel daran, das sie sich auf diesen Augenblick gefreut haben und begrüßten die ankommenden Schüler und Lehrer mit Megaphon und der ein oder anderen Wasserbombe. Nach den letzten anstrengenden Wochen mit Lernen und Prüfungen fiel die große Last von den 25 Schulabgängern ab und das wurde gebührend auf dem Rasenschulhof gefeiert. Mit Spielen und sportlichen Mitmach-Aktionen wurden Schüler und Lehrer der Öömrang Skuul den vormittag über auf Trab gehalten.

Schminken mit verbundenen Augen...

Schminken mit verbundenen Augen...

Mit verbundenen Augen eine andere Person schminken und die Nägel lackieren waren schon eine große Herausforderung und die Ergebnisse fast “Top Model” reif. Ein kleiner Regenschauer sorgte für einen Pausenaufenthalt, aber es konnte anschließend draussen weiter gemacht werden. Ein Wettrennen zwischen Boby-Car und Mini Fahrrad, als auch die Kunst des Einrad Fahrens wurde auf dem Rasenschulhof getestet. Schulrektor, Jörn Tadsen, trat beim Ratequiz gegen die stellvertretende Schulsprecherin Fine Quaas an und musste sich geschlagen geben. Eine Dusche mit Wackelpudding erwartete den Verlierer, der es aber mit Humor tragen konnte und zeigte, das auch ein Schulleiter für einen Spass zu haben ist. So gaben die Schulabgänger ihre letzte Vorstellung an ihrer Inselschule und verabschiedeten sich auf den Sweat Shirts mit dem Spruch: Klappe, die Letzte!

Nach dem Schulstreich stand nun der offizielle Teil im St.Clemens Hüs auf dem Programm. Durch die Umbauarbeiten an der Schule wurde die Abschlussfeier in diesem Jahr in das Gemeindehaus verlegt und Pastorin Sylvia Kilian-Heins begrüßte die Schulabsolventen im St.Clemens Hüs. Anlehnend an die gestartete Fussball Europa Meisterschaft, fand Matthias Hölck genau die treffenden Sätze, um das gemeinsame Spiel mit der R10 in den letzten 15 Monaten zu kommentieren. 23 Schulabgänger aus der R10 und zwei Schüler aus der H9 nahmen an diesem Tag ihr Abschlusszeugnis entgegen, um jetzt in die “Profi Liga” zu wechseln.

 Klassenbeste R10 Karin Franz und Klassenbester Fahad Khan aus der H9

Klassenbeste R10 Karin Franz und Klassenbester Fahad Khan aus der H9

Britta Gathmann, Klassenlehrerin H9, und Anna Grütte gaben ihren Schülerinnen und Schülern ebenfalls die besten Wünsche mit auf ihre Wege, die sich ab jetzt trennen werden. Weiterführende Schulen in unterschiedlichen Städten und Lehrberufe in verschiedenen Berufszweigen stehen auf dem nächsten Spielplan. Viele der Schulabgänger werden nach dem Sommer die Insel erst einmal verlassen und sich die Spielfelder ausserhalb Amrums anschauen. Glückwünsche zu dem gelungenen Endspiel überbrachten auch Amtsdirektorin Renate Gehrmann, Nebels Bürgermeister Bernd Dell Missier und Wittdüns Bürgermeister Jürgen Jungklaus. Als Anerkennung für ihre besondere Leistung bekamen die Klassenbesten, Karin Franz (R10)und Fahad Khan(H9), einen Gutschein vom Amrumer Schulverein. Mit ihren herausragenden Noten werden die beiden ihren schulischen Weg fortsetzen. Für den unermüdlichen Einsatz von 19 Jahren im Schulelternbeirat wurde Konny Johannsen geehrt. Schulleiter Jörn Tadsen fand auch hier die richtigen Worte und bedankte sich im Namen aller Eltern für ihr langes Engagement. Ein großer Applaus, der hoffentlich Eltern motiviert sich weiterhin in diesen Bereichen der Schularbeit einzusetzen. Der festlichen und offiziellen Schulentlassungsfeier folgte am Abend die “Abschlussparty”, auf der noch viele alte Schulgeschichten erzählt und Zukunftspläne ausgetauscht wurden. Viel Erfolg für die weiterführenden “Spiele…..das jeder seine eigene Champions League gewinnt!”

Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015