Startseite » Kultur » Handgemachte Kostbarkeiten im Kurpark…(kt)

Handgemachte Kostbarkeiten im Kurpark…(kt)

Der alljährliche Kunsthandwerksmarkt in Nebel,”Kunst im Kurpark”, begeistert in jedem Jahr seine Besucher.

Gut besuchte Veranstaltung...

Gut besuchte Veranstaltung...

Unter der Regie von Birgitt Sokollek, die diesen Markt ins Leben gerufen hat, ist über die Jahre ein wahrer kleiner Kunstschatz im Jahresprogramm entstanden. Über 15 Aussteller mit ihren Handwerksarbeiten waren in diesem Jahr zusammen gekommen. Bei strahlendem Sommerwetter konnten schon in den Vormittagsstunden viele Besucher begrüßt werden. Holzarbeiten, Schmuck, Filz, Genähtes, Gehäkeltes, Gestricktes, Töpferarbeiten, Fotografien und vieles mehr gab es zu bestaunen und kaufen. Musikalisch unterhielt das Duo “Querbeet” die Gäste mit ihren maritimen Liedern in Englisch und Deutsch. Es wurde mitgesungen und viele liefen mit den beiden Musikanten, Rüdiger Sokollek und Wolfgang Stöck, über den Markt. Die interessierten Besucher konnten neben gefüllten Tüten auch Erfahrungsaustausch mit den Künstlern einstecken. Bis zum späten Nachmittag war der Platz um das Haus des Gastes gefüllt und viele fragten schon nach dem nächsten Ausstellungstermin… im nächsten Sommer.

Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com