Startseite » Über Land ... » Hüpfen, Schminken und Apfelbeissen…(kt)

Hüpfen, Schminken und Apfelbeissen…(kt)

Das Sommerfest des Kindergartens Flenerk Jongen machte seinem Namen alle Ehre, bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen.

Tolles Sommerfest des Inselkindergartens...

Tolles Sommerfest des Inselkindergartens...

Trotz des sommerlichen Wetters begrüßten die Mitarbeiter und Eltern der Flenerk Jongen viele Kinder mit ihren Familien rund um das Kindergartengelände. Mit Spiel, Spass, Basteln einer umfangreichen Kuchentheke, Popcorn und Bratwurst lockte vor allem auch die fast siegessichere Tombola. Viele Amrumer Geschäftsleute hatten Gutscheine und kleine Geschenke dazu bei getragen, was die Kinder bei ihren Gewinnen begeisterte.

Viel Freude bei den Kindern...

Viel Freude bei den Kindern...

Über den ganzen Nachmittag waren die Spielstationen besetzt und es wurden auch Tiger, Katzen, Clowns und Elfen unter den Kindern gesehen. Fantasievoll geschminkt genossen sie das fröhliche Treiben, was sich unter freiem Himmel abspielte. Es wurden bunte Blumenkränze gebunden und beim Apfelbeissen, Sackhüpfen und Eierlaufen wurde nochmal die Geschicklichkeit auf die Probe gestellt. Die großzügige Spende des Teams von “amrum spa” in Form von Bastelmaterialien, Spielen und Turn- und Sportgeräten konnte an diesem Sommerfest schon zum Einsatz kommen. Der Kindergarten Flenerk Jongen bedankt sich herzlich für die Spende, die in der täglichen Arbeit für die Kinder eine große Abwechslung und Bereicherung im Kindergarten darstellen wird.

Geschicklichkeit auf die Probe gestellt...

Geschicklichkeit auf die Probe gestellt...

Nachdem die Kuchentheke leer gefegt war und die letzte große Popcorntüte verkauft wurde, ging der Nachmittag seinem Ende zu und allen sei für ihre Mithilfe gedankt, die auch in diesem Jahr das Kindergartensommerfest zu einem vollen Erfolg machten.
Verantwortlich für diesen Artikel: Kinka Tadsen
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com