Startseite » Kultur » Dorffeste im Hauch des Sommers…(kt)

Dorffeste im Hauch des Sommers…(kt)

Die Dorffeste Norddorf, Nebel, das Hafenfest Wittdün und die Feste der Freiwilligen Feuerwehren Süddorf/Steenodde und Wittdün standen in diesem Jahr auf der sonnigen Seite.

Die Amrumer Soulband erfreute die Gäste in Norddorf und Nebel

Die Amrumer Soulband erfreute die Gäste in Norddorf und Nebel

Bei herrlichen Sommerwetter konnten sich alle von ihrer besten Seite zeigen. Das Angebot an Speisen und Getränken war umfangreich und ließ keine Wünsche offen. Von der klassischen Bratwurst im Brot über Fischteller, Champignon Pfanne, Paella, Pommes, Nackensteack ging es bis zu den süßen Leckereien von Crêpes, Zuckerwatten, Waffeln, Popcorn und einigem mehr. Frisch gezapftes Bier und Cocktails rundeten das Angebot an Getränken ab und so gingen die Feste oft bis in die späten Abendstunden.

Neben den zahlreichen Ständen mit Textilien, Keramik, Schmuck und Flohmarkt konnten die Kinder sich bei einigen Spielen vergnügen. Zu der ausgelassenen Stimmung spielten die Livebands am Abend und stimmten die zahlreichen Besucher auf die lauen Sommernächte ein. Die Amrumer Soulband, John Law and the Tremors, Windstärke Moin und DJ Olli haben den Gästen ordentlich eingeheizt und es wurde nicht nur geschunkelt sondern auch mitgesungen und getanzt. Die Feste der Freiwilligen Feuerwehren waren wieder eine gelungene Abwechslung, bei der viele Gäste und Insulaner zusammen kamen.

Gut gelaunte Besucher und die Band Windstärke Moin beim Hafenfest in Wittdün...

Gut gelaunte Besucher und die Band Windstärke Moin beim Hafenfest in Wittdün...

Es wurde geklönt und geschnackt. Der Einsatz der Feuerwehren galt diesmal für das leibliche Wohl der Gäste zu sorgen und auch hier zeigten sie sich unermüdlich und mit viel Engagement. Eine tolle Saison hatten die Feste unter freiem Himmel in diesem Jahr und es konnte der Hauch an Sommer gespürt werden.

Verantwortlich für diesen Artikel. Kinka Tadsen
Print Friendly, PDF & Email

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com