Startseite » Kultur » Buntes Programm lockte zum Eröffnungsfest der Muscheltage…(sh)

Buntes Programm lockte zum Eröffnungsfest der Muscheltage…(sh)

Auf der Hüttmannwiese in Norddorf fand am Samstag, pünktlich zum 1. September, dem ersten Tag der Monate mit einem „r“ im Namen, das Eröffnungsfest der alljährlichen Muscheltage statt.

Gut besuchtes Fest...

Gut besuchtes Fest...

Der Faustregel nach gehören alle Monate mit einem „r“ im Namen zur beliebten Muschelsaison, in der man die wohlschmeckenden Schalentiere bedenkenlos genießen kann. So gab es am Samstag für die zahlreichen Besucher natürlich auch verschiedene Muschelspezialitäten zu probieren und auch in den kommenden Monaten werden die regionalen Meeresfrüchte sicherlich auf der einen oder anderen Speisekarte zu finden sein.
Auch für Kinder wurde auf der sonnigen Festwiese buntes Programm geboten. So konnten die jüngsten Besucher unter Anleitung des Piraten Kalle und seiner Crew selbst Lederbeutel oder Seile herstellen, so dass viele gelungene Andenken entstanden, die die kleinen Festgäste stolz mit nach Hause nahmen.

Selbst Taue herstelllen ist immer der Renner...

Selbst Taue herstelllen ist immer der Renner...

Im Zelt des Kinderprogramms der AmrumTouristik wurden die Kinder nach eigenen Wünschen in richtige Fantasiegestalten verwandelt oder auch mit kleinen Motiven geschminkt.

Das Team des Kinderprogramms hatte alle Hände voll zu tun...

Das Team des Kinderprogramms hatte alle Hände voll zu tun...

Der Andrang war dabei so groß, dass das Team des Kinderprogramms alle Hände voll zu tun hatte. Als Publikumsmagnet erwies sich auch der gelungene Auftritt der Jugendtrachtengruppe. Die jungen Friesinnen lockten viele Besucher an, die den gelungenen Auftritt der Mädchen mit begeistertem Applaus belohnten. Auch die örtlichen Infostände der Naturschutzvereine waren auf der Festwiese vor Ort um die Besucher zu informieren. Besonders die ausgestopfte Kegelrobbe am Infostand des „Öömrang Ferians“ erregte viel Aufmerksamkeit bei großen und kleinen Gästen, die sich diesen sonst so scheuen Meeressäuger gern einmal aus der Nähe ansehen wollten. Spaß hatten die jüngeren Festgäste hier am Infostand auch an den beliebten Schneckenrennen, bei denen sie die Fäden an den Schnecken wild um die Wette aufwickelten, um die Schnecken so möglichst schnell ins Ziel zu befördern.
Ebenfalls recht originell fanden viele der Gäste die Muscheltombola bei der es viele schöne Preise zu gewinnen gab. Mit dem Hammer rückten die Festbesucher den mit Losen gefüllten Muscheln zu Leibe, um ihr Glück zu versuchen. DJ Oliver Heckel und das Querbeet Folkduo sorgten am Nachmittag für musikalische Unterhaltung. Am Abend bereicherte dann das Konzert mit „John Law and the Tremors“ das Fest. Den ein oder andern brachte die Band mit ihren gelungenen Interpretationen vieler beliebter Oldies schließlich sogar dazu, am Abend vor der Bühne das Tanzbein zu schwingen.

Verantwortlich für diesen Artikel: Sveja Hogrefe

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com