Startseite » Sport » Amrumer Insellauf 2012, es ging wieder „Rund um Amrum“ … (ab)

Amrumer Insellauf 2012, es ging wieder „Rund um Amrum“ … (ab)

Klein aber fein, so könnte man den Amrumer Insellauf „Rund um Amrum“ treffend beschreiben.

Motivierte Truppe...

Motivierte Truppe...

Anders als viele andere Laufevents wie z.B. Marathon, Halbmarathon oder 10Km- Läufe,  bei denen teilweise tausende Teilnehmer an den Start gehen und von denen es in Deutschland dutzende gibt, geht es beim Amrumer Insellauf vergleichsweise eher klein und überschaubar zu. Es ist gerade dieser besondere familiäre Charakter der diesen Lauf bei den Teilnehmern so beliebt macht. Und natürlich hat auch der außergewöhnliche Streckenverlauf, einmal um die ganze Insel, seinen besonderen Reiz. Im Starterfeld waren neben Insulanern auch wieder viele Gäste und Läufer die teilweise eigens für den Lauf angereist waren vertreten. In diesem Jahr fand der Volkslauf für Jedermann nun schon zum elften Mal statt.

Am Vorabend konnten sich die Sportler bei der obligatorischen Nudelparty im Nebeler Hotel – Restaurant „Friedrichs“ für die Laufwettbewerbe anmelden, sich bei Nudeln und Apfelschorle die persönlichen Kohlenhydratspeicher auffüllen und sich mit den letzten Informationen über Ablauf und Besonderheiten der Strecke vertraut machen.

Pünktlich um 11:00 Uhr ertönte vor der Nebeler St. Clemenskirche der Startschuss und die rund 120 Teilnehmer machten sich auf die Strecke, die wahlweise entweder über die volle Distanz von 28,5 Kilometern oder über die halbe Strecke von 14,5 Kilometern gelaufen werden konnte. Unterwegs wurden die Teilnehmer an insgesamt sechs Versorgungsstationen mit Getränken, Bananen und Müsliriegeln versorgt. Im Ziel wurden die Läufer dann traditionell von den Zuschauern und dem Team der AmrumTouristik begeistert und stimmungsvoll empfangen.

Nicht nur bei den Teilnehmern gab es so manch bekanntes Gesicht zu sehen, auch der Sieger und sozusagen der “König des Amrumer Kniepsands“ war ein alter Bekannter. Vorjahressieger und Streckenrekordinhaber Jan Peter Brückner aus Eckernförde zeigte einmal mehr ein fantastisches Rennen und erreichte nach 2:04,47 Stunden das Ziel. Wie gewohnt lag er schnell in Führung und konnte sich Stück für Stück vom Feld absetzen. Es war der insgesamt achte Erfolg von Brückner bei „Rund um Amrum“. Aber in diesem Jahr hatte er starke Konkurrenz, die ihn, anders als in den Vorjahren, lange Zeit in Sichtweite hatten, sich letztlich jedoch aber dennoch geschlagen geben mussten. Malte Harjes kam nur knapp drei Minuten nach Brückner ins Ziel und freute sich mit einer Zeit von 2:07,28 Stunden über den zweiten Platz. Dritter wurde Martin Mews (2:09,29), der sich im Vergleich zum Vorjahr , damals Platz 2, um fast acht Minuten verbessern konnte.

die schnellsten drei...  Harjes, Brückner, Mews

die schnellsten drei... Harjes, Brückner, Mews

Bei den Frauen konnte Astrid Beck ihren Sieg von 2010 wiederholen und gewann in einer Siegerzeit von 2:51,57 Stunden vor Dörte Harder (3:04,59) und Malin John (3:05,34). Auch über die halbe Distanz (14,5 Km) wurden wieder fantastische Leistungen gezeigt und so manche persönliche Bestzeit verbessert. Als schnellster war Christian Pausinger in 1:08,44 Stunden im Ziel und verwies Thomas Peschke (1:09,00) und Eduard Grundschöttel (1:10,34) auf die Plätze. Julia Menze, von der Nachbarinsel Föhr, gewann als schnellste Frau mit einer Siegerzeit von 1:13,46 Stunden bereits zum vierten Mal über die 14,5 Km Distanz. Nachdem sie im Vorjahr den zweiten Platz belegt hatte konnte sie sich in diesem Jahr vor Silke Hansen (1:18,53) und Sarah Budig (1:19,55) durchsetzen.  Auch die Staffeln waren schnell unterwegs. Besonders schnell waren Paul Röpke, Jonas Krolzig und Norbert Voigt (1:08,57) vor Moritz Totzauer, Stefan Kokott und Konstantin Bolwerk (1:13,17) auf dem zweiten und Moritz Wieners, Nick Güttner und Isabell Güttner (1:14,10) auf dem dritten Platz. Auch die Walker erreichten das Ziel. Astrid Pletz und Christel Müller-Ovelhej bewältigten die 28,5 km in 4:49,40 Stunden, Ellen Heiermann, Silke Roggenfeld und Simone Kalz benötigten für die 14 km 2:26,06 Stunden.

Auch in diesem Jahr gab es wieder attraktive Preise zu gewinnen. Die beiden Sieger (Mann/Frau) der Königsdisziplin (28,5 Km) erhielten für ihren Sieg jeweils einen vom Norddorfer 4-Sterne Hotel „Seeblick“ gesponserten Gutschein für zwei Übernachtungen. Die beiden Sieger auf der halben Strecke erhielten jeweils einen Restaurantgutschein über 50,- Euro ebenfalls gesponsert vom Hotel „Seeblick“. Jeder Teilnehmer erhielt neben einer Urkunde mit persönlicher Laufzeit auch eine Medaille sowie als kleine Erinnerung ein hellblaues Insellauf-T-Shirt.

Der Lauf war wieder ein großer Erfolg!  Sowohl  Veranstalter als auch die glücklichen Teilnehmer zogen ein überaus positives Fazit. Viel Lob gab es für das Team der AmrumTouristik für das große Engagement und die tolle Organisation des gemütlich und familiär wirkenden Laufevents. Lauffreunde aufgepasst! Der Termin fürs nächste Jahr steht bereits fest. Der 12. Amrumer Insellauf „Rund um Amrum“ findet am 21. September 2013 statt. Mehr Informationen unter www.amrum.de .

Hier geht es zu den Ergebnislisten 2012

Andreas Buzalla

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

Ein Kommentar

  1. Erst der ca. 20ste Amrum-Urlaub und die ca. 30ste Volkslauf-Teilnahme konnten diese beiden Leidenschaften zusammenführen, daß ich endlich einmal “Rund um Amrum” mitlaufen konnte: Eine Herausforderung für die läuferische Fitness und den Orientierungssinn, vor allem ein ganz besonderes (Amrum- und Lauf-)Erlebnis und ein Riesenspaß! Bei meinen Münchner Laufspezln gab’s viel zu erzählen.
    Vielen Dank an die vielen engagierten Helfer und Organisatoren!!

Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com