Startseite » Über Land ... » Mit neuer Aufmerksamkeit – die Volkshochschule Amrum verzichtet auf Kursheft…(to)

Mit neuer Aufmerksamkeit – die Volkshochschule Amrum verzichtet auf Kursheft…(to)

„Wir möchten mit einer monatlichen Veröffentlichung per farbigen Aushang, in den „Edeka Märkten“ der Insel mehr Aufmerksamkeit für die Kurse zur Erwachsenenbildung erreichen“, erklärt die Vorsitzende des Vereins Volkshochschule Amrum, Claudia Mößmer.

Kochteam mit Claudia Mößmer

Kochteam mit Claudia Mößmer

In diesem Jahr wird es aus Kostengründen das bisher einmal jährlich ausgelegte Kursheft nicht mehr geben. Damit trägt der 1977 gegründete Verein dem seit 2007 zu bedauernden Mitgliederverlust Rechnung. In dem Jahr wurde auf der Mitgliederversammlung beschlossen, einen festen Jahresbeitrag in Höhe von zwölf Euro einzuführen. Das hatte offensichtlich zur Folge, dass die bisherige Mitgliederzahl von einhundertsechsundsiebzig auf aktuell dreiundvierzig gesunken ist. Das Interesse an den Kursangeboten blieb erfreulicherweise von dem Mitgliederschwund unberührt und zeigt den starken Wunsch der Bevölkerung nach Erwachsenenbildung auf Amrum.

„Mit der nun flexibleren Gestaltung und stetigen Aufmerksamkeit, hoffen wir zudem, dass die Teilnahme gesteigert werden kann“, zeigt sich der Vorstand der Volkshochschule zuversichtlich. Wie viele Kurshefte verschwanden wohl zu Hause im Zeitungsständer und fanden nach einer anfänglichen Durchsicht bekannterweise leider keine Beachtung mehr. Mit dem neuen Veröffentlichungskonzept wird neben der Information auf der Internetpräsenz www.vhs-amrum.deauf die Kurse zeitnah aufmerksam gemacht.

Teilnehmerin Patchworkkurs mit ersten Ergebnissen...

Teilnehmerin Patchworkkurs mit ersten Ergebnissen...

Mit den monatlichen Aushängen können die Kursleiter zudem flexibel und ganzjährig die Möglichkeit nutzen Kurse zu geben. Keiner muss sich bereits im September, wo sonst das Kursheft in Druck ging, schon genau festlegen, ob er wirklich dann Zeit hat. Gewisse Thematiken können oft erst kurzfristig festgelegt werden. Wer Lust und Ideen hat, kann die Verantwortlichen gerne ansprechen, wirbt die Volkshochschule Amrum. Generell sollten die Teilnehmer an den Kursen mindestens fünfzehn Jahre alt sein, doch hat sich in den vergangenen Jahren gezeigt, dass auch spezielle Angebote von Kindern und Jugendlichen gern genutzt werden.

„Allen Kursleitern, die wieder zu der erfolgreichen Arbeit der VHS Amrum beitragen werden, sei an dieser Stelle bereits herzlich gedankt“, so die Vorsitzende. Der Vorstand wünscht sich eine rege Beteiligung an den angebotenen Kursen.

Thomas Oelers

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com