Startseite » Kultur » HAMBURG meine Perle…das ist wie fliegen…(kt)

HAMBURG meine Perle…das ist wie fliegen…(kt)

Wie zu einem Heimspiel kamen die Stadionsänger des HSV, Lotto King Karl und  Carsten Pape, zu einem Konzert in die Kniepsandhalle.

Heimspiel in der Kniepe...

Heimspiel in der Kniepe...

Anlässlich des fünften Geburtstages des HSV Fanclubs “Amrumer Perle” haben die Mitglieder dieses Konzert in Eigenregie geplant und durchorganisiert. Mit Hilfe vieler Sponsoren konnte diese Veranstaltung möglich gemacht werden. Mit Shuttelservice und Tombola wurde in blau-weißen Fantrikots aufgefahren. DJ Kater heizte den Insulanern und Gästen ein und leitete durch das Programm.

Lotto und Pape in ihrem Element...

Lotto und Pape in ihrem Element...

Kleine und große Preise konnten von Beginn an gewonnen werden. Der Hauptpreis, eine Eintrittskarte für zwei Personen zu dem Fussballspiel Hamburger SV gegen Bayern München incl. eines Taschengeldes von 100,- €, wurde nach dem Konzert verlost. Swen Sörensen hatte hier die Glücksnummer auf seiner Eintrittskarte und muss jetzt nur noch entscheiden, wer ihn begleiten wird, viele Freiwillige meldeten sich umgehend 😉 Das stimmungsvolle Konzert beendeten Lotto & Pape mit ihrem Stadionhit “Hamburg meine Perle” und wie konnte dies besser passen, als es auf der Perle der Nordsee zu singen, Danke für diesen Besuch! DJ Kater legte noch bis in die späten Abendstunden auf und so mancher feierte ganz nach dem Motto “Das ist wie fliegen”!

Kinka Tadsen
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

2 Kommentare

  1. Moin moin,
    das Konzert war klasse. Nur eines gibt es zu bemängeln:die Tombola. Das gerade derjenige, der den ganzen Abend bei der Ausgabe der Preise tätig war, den Hauptpreis gewonnen hat, mag noch Zufall sein. Dass aber drei Preise nachweislich auch später nicht abgeholt worden sind und man zwischendurch ankündigte, dass neu gelost wird und dann sich gar nichts mehr tat, lässt einen zweifelhaften Verdacht aufkommen. Ich sah auch nur überwiegend Amrumer, die “wertvolle” Preise abholten. Meine Losnummer war so hoch und so weit weg von den Gewinnernummern, dass der Verdacht aufkommen könnte, dass es da zwei Kartentöpfe gab. Für das 10-jährige Jubiläum wäre ein bisschen mehr Transparenz wünschenswert.

  2. Leider konnte ich nicht dabei sein. So wie es aussieht war es eine tolle Fete. Nochmal herzlichen Glückwunsch, Geschenke habt Ihr ja schon bekommen !

    Herzliche Grüße aus dem Rheinland und vom BVB

Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com