Startseite » Kultur » Politischer Einsatz für Amrums Geschichte…(kt)

Politischer Einsatz für Amrums Geschichte…(kt)

Mit der Zusage eines finanziellen Zuschuss für das Projekt “historische Grabsteine” über 80.000 Euro aus dem Bundeshaushalt kam Ingbert Liebing persönlich auf die Insel Amrum.

Ingbert Liebing informiert sich über die Grabsteine...

Ingbert Liebing informiert sich über die Grabsteine...

Schon oft war der Bundestagsabgeordnete für Nordfriesland und Dithmarschen Nord auf der kleinen Perle der Nordsee. Mit Interesse wollte er das zu unterstützende Projekt um die historischen Grabsteine an der St.Clemens Kirche anschauen.

Pastorin Friederike Heinecke, Christa und Michael Langenhan, Kurt Tönissen und Frank Hansen begrüßten Ingbert Liebing und freuten sich, das umfangreiche Projekt der “sprechenden Grabsteine” vorzustellen.

v.l.n.r: Michael Langenhan, Kurt Tönissen, Ingbert Liebing, Christa Langenhan, Frank Hansen, Cornelius Bendixen und Pastorin Friederike Heinecke

v.l.n.r: Michael Langenhan, Kurt Tönissen, Ingbert Liebing, Christa Langenhan, Frank Hansen, Cornelius Bendixen und Pastorin Friederike Heinecke

Unglaubliche Fortschritte hat die Projektgruppe seit ihrem Beginn 2010 erreichen können. Über 50 der historischen Grabsteine konnten Dank Spenden, Patenschaften und finanziellen Unterstützungen schon restauriert werden. Prof.Dr. Thomas Steensen vom Nordfriisk Instituut übernahm die Schirmherrschaft, und die Stiftung Denkmalschutz konnte ihrerseits einen Fördervertrag über 40.000 Euro für die Restaurierung und Neuaufstellung der Grabsteine überreichen. Der Landschaftsbaubetrieb Jakobsen begann, nach den Entwürfen von Landschaftsarchitektenbüro Muhs, mit den ersten Erdarbeiten und es zeichnet sich ein Ende und damit Neuanfang ab. “Im Frühjahr hoffen wir auf die Fertigstellung und feierliche Einweihung des historischen Teils des Friedhofes mit seinen kostbaren Grabsteinen”, betont Christa Langenhan hoffnungsvoll.

Begeistert von dem unermüdlichen Einsatz und der Intensität mit der die Projektgruppe “historische Grabsteine” dieses umfangreiche Thema umgesetzt hat und mit motivierenden und dankenden Worten für ihr Engagement, verabschiedete sich Ingbert Liebing und freute sich, das jeder Euro hier historisch wertvoll angelegt ist.

Weitere Informationen:www.amrum-kirche.de

Im Anschluss traf sich der Bundestagsabgeordnete mit den Bürgermeistern von Nebel und Wittdün, Bernd Dell Missier und Jürgen Jungklaus. In die gesellige und persönliche Gruppe im Café Claussen kamen noch CDU-Mitglieder von Amrum, Uwe Claussen, Cornelius Bendixen und Heiko Müller. Fragen und Antworten zu insularen Themen standen zur Diskussion. Finanzielle Zuschüsse für die Sanierung und Renovierung des Haus des Gastes in Nebel standen bei Bernd Dell Missier auf dem Programm. Thema “Nordseehalle” in Wittdün und DLRG Gebäude an der Wandelbahn, waren Diskussionspunkte bei Jürgen Jungklaus. Darüber hinaus wurde über bundespolitische Themen,  Zukunft für Infrastruktur und Tourismus auf der Insel Amrum, Wohnungssituation in den Gemeinden und einiges mehr gesprochen.

Uwe Claussen, Cornelius Bendixen, Ingbert Liebing, Bernd Dell Missier, Jürgen Jungklaus

Uwe Claussen, Cornelius Bendixen, Ingbert Liebing, Bernd Dell Missier, Jürgen Jungklaus

Leider war auch hier die Zeit viel zu kurz, denn Ingbert Liebing musste die Mittagsfähre noch bekommen – weitere Termine standen in seinem Kalender.

Überzeugt von dem historisch wichtigen Projekt “Grabsteine” und mit einigen Fragen von den Bürgermeistern im Gepäck verabschiedete er sich und versprach seinen persönlichen Einsatz in Berlin für die kleine Perle der Nordsee.

Kinka Tadsen
Print Friendly, PDF & Email

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com