Startseite » Über Land ... » Das Voting für den Fotowettbewerb geht heute an den Start…
Lünecom

Das Voting für den Fotowettbewerb geht heute an den Start…

Liebe Amrum-Freunde,

mit abermals weit über 2.000 Bild-Einsendungen in 2012 ist der alljährliche Fotowettbewerb nicht nur fester Bestandteil der gemeinsamen Aktionen von Amrum-News und Amrum-Touristik. Er spiegelt vielmehr auch eine hohe Identifikation unserer Gäste und Inselbewohner mit Amrum wider. Herzlichen Dank dafür !

Das Fenster für den Fotowettbewerb auf amrum.de

Das Fenster für den Fotowettbewerb auf amrum.de

Das Thema 2012 war „Wind“, von dem wir bekanntlich jede Menge auf der Insel haben – ebenso bunt, schwarz-weiß und vielfältig waren dazu auch die diesjährigen Einsendungen.

Eines ist jedoch anders !

Wir möchten Sie als Jurymitglied gewinnen und Ihre Meinung zum Bild des Jahres 2013 einbeziehen. Dazu haben wir eine Vorauswahl von 100 Bildern aus allen Einsendungen getroffen und in einer Bilddatenbank im Internet hinterlegt. Jetzt kommt es auf Sie an !

So funktioniert es:

Unter dieser Internetadresse finden Sie 100 Fotos unserer Teilnehmer aus dem Fotowettbewerb.

Sie haben 5 Stimmen, die Sie für Ihre „Top Five“ vergeben können. Selbstverständlich reicht es auch aus, nur Ihren Top-Favoriten auszuwählen.

Es werden die 10 Bilder prämiert und im „Kleinen Amrumer 2013“ (erscheint Ostern) veröffentlicht, auf die die meisten Stimmen entfallen.

Das von Ihnen gewählte Siegerfoto des Fotowettbewerbes erhält außerdem einen Sonderplatz im Traditionskalender „Amrum 2014“, des Verlages Jens Quedens, Amrum, der ebenfalls zum Osterfest 2013 herausgebracht wird.

Bitte nehmen Sie nur einmal Teil, weitere „Stimmabgaben“ über gleiche Teilnehmer werden aus Gründen der Gleichberechtigung und Fairness nicht gewertet.

Unter allen Teilnehmern verlosen wir übrigens außerdem ein „Amrumer Überraschungspaket“ !!! – Seien Sie also auf jeden Fall dabei.

Teilnahmeschluss ist Mittwoch, 06. Februar 2013, 24.00 Uhr.

 

Vielen Dank und viel Spaß sagen Amrum-News und Amrum-Touristik

 

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

2 Kommentare

  1. Es ist eine gute Idee, Jedem an dem Voting teilnehmen zu lassen. Aber schon jetzt ist zum Nachteil aller Teilnehmer zu befürchten, dass das Bild 1 die Nummer 1 wird.
    Deshalb sollte ständig zum Vorteil aller 100 Teilnehmer von Seiten der Fotoredaktion immer wieder ein Wechsel der Bilder erfolgen.

  2. Die vorgestellten Aufnahmen des Fotowettbewerbs sind klasse. Die Idee eines Wettbewerbs, auch noch mit einem Motto zu verbinden, ist es erst recht. Schon Seite eins der Bilderserie steigert die Vorfreude auf die vielen folgenden Aufnahmen. Offensichtlich habe ich die Ausschreibung von amrum-news und Amrum-Touristik überlesen und kenne die Teilnahmebedingungen nicht, die sich sicherlich recherchieren lassen. Für die nächste Aktion würde ich auch gern Fotos einsenden wollen, wenn das Motto passt.
    Die Idee des Wettbewerbs lässt sich noch verfeinern. Insulaner sollten gern in der Auswahljury sein, nicht aber als Einsender und Kenner besonderer Motive teilnehmen. Das erhöht den Reiz unter den Gästen, sich zu beteiligen. Ich würde mir wünschen, dass das „Síegerfoto“ auch auf dem nächsten Amrum –Katalog als Titelbild erscheint. Das wäre eine zusätzliche Motivation für die Teilnehmer. Die Reihenfolge der Aufnahmen sollte nicht durch die Anzahl der abgegeben Stimmen bestimmt und aktualisiert sein. Noch objektiver wäre es, wenn die Stimmenanzahl überhaupt nicht sichtbar ist und die ursprünglich eingestellte Reihenfolge gewahrt bleibt (vgl. 0-Stellung in der Abbildung zum Artikel). Es sollte überhaupt keine Stimmenanzahl der aufgerufenen Fotos erkennbar sein. Dieses verführt nämlich insgesamt dazu sich vorschnell für eines der wirklich gelungenen Aufnahmen der ersten Seite mit der höchsten Anzahl von “Klicks” zu entscheiden, die so gesehen eben stimmenmäßig enteilen…. So habe ich mich als Amrum-Fan spontan für das erste Foto entschieden und weitere Stimmen erst dann und eher zögerlich auf die später folgenden ebenfalls fantastischen Aufnahmen verteilt, die vermutlich aufgrund des bereits bestehenden Abstandes an “Klicks” zu den Aufnahmen der erste Seite die Zielgerade nicht erreichen werden.

Amrumer Fotowettbewerb 2015