Startseite » Schule » Heute 50 Jahre Elysee-Vertrag – die Öömrang Skuul feiert mit…(ck)

Heute 50 Jahre Elysee-Vertrag – die Öömrang Skuul feiert mit…(ck)

Im September vergangenen Jahres riefen Frankreich und Deutschland ein deutsch-französisches Jahr aus.

Grund dafür ist der 50. Jahrestag der Unterzeichnung des Elyseevertrages vom 22.Januar 1963. Bundeskanzler Konrad Adenauer und der französische Staatspräsident Charles de Gaulle besiegelten damit im Pariser Elysee-Palast ein Abkommen über die deutschfranzösische Zusammenarbeit und damit auch nach vielen historischen Streitigkeiten eine Annäherung der beiden Länder. Beide Staaten hatten sich seinerzeit verpflichtet, sich in Fragen der Politik, Kultur und Wirtschaft gegenseitig zu konsultieren und zu beraten.

Bis heute hat dieser Vertrag nicht nur Bestand, aus ihm sind auch viele Partnerschaften mit Kommunen und Vereinen hervorgegangen, die der deutsch-französischen Freundschaft ihr Siegel verleihen. Im Rahmen dieses Jubiläums finden zahlreiche Veranstaltungen in  beiden Ländern statt.

Dass dies auch auf Amrum nicht ganz spurlos vorbeigegangen ist, zeigt das Engagement der Öömrang Skuul. Pünktlich heute zum Jahrestag der Vertragsunterzeichnung veranstalten Amrums Schülerinnen und Schüler mit ihren beiden Französischlehrerinnen Anna Grütte und Antje Göpfert einen deutsch-französischen Tag. Spiele, Kulinarisches, Schnupperstunden, Filme und Geschichten werden dann den Schulalltag begleiten. Dazu sind alle Eltern und Interessierte herzlich eingeladen. Als Abschluss gibt es ab 19.30 Uhr im Nebeler St.Clemenshüs nicht nur ein Buffet mit französischen Köstlichkeiten aus der Schulküche, sondern auch den Film “Le prenom- der Vorname”, eine französische Komödie aus dem Jahr 2012. Natürlich auf französisch, aber mit deutschen Untertiteln.  

Carmen Klein

Print Friendly, PDF & Email

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com