Startseite » Sport » D-Junioren mit guter Bilanz…(md)

D-Junioren mit guter Bilanz…(md)

„Es war ein tolles Turnier“, sagt D-Jugend-Trainer Marco Wiedemann rückblickend zur Hallenkreismeisterschaft in Niebüll, an der seine Nachwuchs-Kicker Ende Januar teilgenommen haben.

Der Ball um den sich alles dreht...

Der Ball um den sich alles dreht...

Auch wenn sich die Amrumer in der Nordseehalle nicht optimal auf ihren Wettkampf vorbereiten konnten, weil die Ausmaße der „Behelfs“-Halle doch deutlich von der Norm abweichen, sorgten sie gleich im ersten Spiel für eine faustdicke Überraschung. Mit 3:1 gewannen die Insulaner, die in der Kreisklasse spielen, gegen Kreisligist Süderlügum. Thies Hansen, der doppelt traf, und Are Boyens brachten den TSV auf die Siegerstraße.

In der zweiten Partie erzielte Samuel Heilmann schnell den Führungstreffer, den die Amrumer über die Zeit bringen wollten. Dem großen Druck der Mannschaft des Team Sylt konnten sie nicht standhalten und kassierten den 1:1-Ausgleich. Zuvor hatte TSV-Torwart Nigg Siebert alle Schüsse, die auf sein Tor abgefeuert wurden, gehalten und seinem Team den einen Punkt gesichert.

Anschließend mussten sich die Insulaner mit den Spielern des Verbandsligisten aus Niebüll messen. Hier wurde schnell deutlich, dass beide Mannschaften im Ligabetrieb in unterschiedlich hohen Spielklassen antreten. Am Ende setzte sich der Verbandsligist mit 4:0 durch.

Trotz vieler guter Tormöglichkeiten holten die Amrumer gegen Risum-Lindholm nur ein mageres 0:0. Danach stand die Partie gegen Leck auf dem Spielplan. Zu Beginn konnten die TSV-Kicker noch mithalten, mussten sich dann aber der individuellen Klasse der Lecker geschlagen geben und verloren mit 1:6. „Sie haben uns schwindelig gespielt, das muss man neidlos anerkennen“, fasste Trainer Marco Wiedemann dieses ungleiche Duell zusammen.

Im abschließenden Spiel gegen Föhr wollten die D-Junioren noch einmal zeigen, was sie draufhaben. Es entwickelte sich von Beginn an eine offene Begegnung, die Torchancen auf beiden Seiten parat hatte. Bis kurz vor Schluss lagen die Amrumer mit 1:0 in Führung, mussten dann aber den 1:1-Ausgleich hinnehmen. In der Schlussminute wurde ihnen der nach einem Foul an Are Boyens fällige Strafstoß verwehrt, sodass es beim Unentschieden blieb.

Am Ende standen für die TSV-Kicker ein Sieg, drei Unentschieden und zwei Niederlagen zu Buche. „Das war eine starke Mannschaftsleistung, absolut super“, freute sich ihr Trainer hinterher über den vierten Platz und ist auf die kommenden Auftritte seiner Mannschaft sehr gespannt. Vom 16. bis 18. Februar sind die Inselkicker in Wittenberg zu Gast, um sich dort mit Teams aus Jena,  Halle und Eilenburg zu messen.

Für die D-Jugend spielten Are Boyens, Samuel Heilmann, Maarten Wiedemann, Thies Hansen, Leene Motzke, Jannis Hesse, Nigg Siebert (TW) und Mane Jöns.

Matthias Dombrowski

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015