Startseite » Über Land ... » Musik für den guten Zweck…(kt)

Musik für den guten Zweck…(kt)

Hella Hammerich sammelt seit 20 Jahren Spenden für Mukoviszidose mit ihrer Musik auf dem Akkordeon.

Hella Hammerich (li) mit Satteldünenteam und Patienten

Hella Hammerich (li) mit Satteldünenteam und Patienten

Auf Amrum überreichte die ehemalige Lehrerin aus Meldorf jetzt drei Pedelecs (Fahrräder mit Elektroantrieb) im Wert von 2.400 Euro an die Mukoviszidose Regionalgruppe Amrum und die Kinderfachklinik Satteldüne für die dortigen Mukoviszidose erkrankten Patienten. Eine Idee von Hella Hammerich, insbesondere den schwerkranken und sauerstoffpflichtigen Patienten das Fahrradfahren auf Amrum wieder zu ermöglichen.

Sie wendete sich an Andrea Viljehr, Christian Klüßendorf und Melanie Köller von der Kinderfachklinik, um ihre Idee in die Tat umzusetzen.

Pedelecs sind ähnlich der E-bikes, allerdings wird hier nur die Motorunterstützung frei gegeben, wenn auch getreten wird. Die Firma Böttcher Fahrräder aus Heide unterstützte die Aktion ihrerseits mit einem großzügigen Rabatt von 400 Euro pro Fahrrad.

Ein großes Dankeschön ging auch an Stefans Fahrradverleih auf der Insel Amrum, der sich bereit erklärte die Pedelecs kostenlos zusammen zu bauen. Stellvertretende Verwaltungsleiterin der Kinderfachklinik Satteldüne Barbara Landwehr und Melanie Köller, Betreuerin der Mukoviszidose Patienten und Mitglied der Regionalgruppe Amrum, überreichten als Dank an Hella Hammerich einen großen Blumenstrauß. Zur Feier des Tages zeigte sich sogar die Sonne und lud zu einer kleinen Probefahrt auf den neuen Fahrrädern rund um das Gelände der Kinderfachklinik ein.

Hella Hammerich spielte fröhliche Volkslieder und zeigte auch hier, wie sie ihr Publikum bei ihren freien Auftritten in Altersheimen, Kindergärten, Sozial-und Kirchenverbänden, bei Laternen- und Weihnachtsfeiern oder an Geburtstagen in Stimmung bringt. Früher bekam die Musikerin aus Leidenschaft als Dankeschön Pralinen oder Blumen geschenkt, bis ihr die Idee mit einem roten Spendenschwein kam. Dieses rote Schweinchen ist zu ihrem Markenzeichen geworden und überall wo sie auftritt fällt ein bisschen etwas hinein. 2008 ist Hella Hammerich für ihren Einsatz mit der Ehrennadel des Landes Schleswig-Holstein ausgezeichnet worden. “Ich spiele auf dem Akkordeon alte Volks-und Küchenlieder in Altersheimen und anderen Einrichtungen, wo meine Zielgruppe (zwischen 65 und 103!) Volkslieder hören möchte. Auch Kirchengemeinden laden mich zu nachmittäglichen Zusammenkünften ein und wir singen, was das Zeug hält! Und als Gegenleistung erbitte ich eine Spende für die Mukoviszidose, die ich ohne Abzüge auf ein Sonderkonto der Sparkasse einzahle.“ Ihre Spenden stehen immer unter dem Motto “es muss Spass und Freude machen!”

Eine große Freude hat Hella Hammerich mit ihrer Spende auf Amrum bereitet und wenn das Wetter weiterhin so gut mitspielt werden die Pedelecs oft auf der Insel unterwegs sein.

Kinka Tadsen
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com