Startseite » Über Land ... » Behelfsbushaltestellenhäuschen bestohlen …

Behelfsbushaltestellenhäuschen bestohlen …

„Wir dachten ja, dass wir schon viel erlebt haben aber dass schon Platten von einem Wartehäuschen abgeschraubt und gestohlen werden, erstaunt uns auf ein Neues“, kommentiert der Vorarbeiter des Wittdüner Bauhofs Hans-Uwe Kümmel den Diebstahl an der Haltestelle „Köhn`s Übergang“.

Kaum zu glauben...

Kaum zu glauben...

Das zusammengeschraubte, aus wetterbeständigen Spezialholzplatten gefertigte Behelfswartehäuschen wurde nach dem Sturmschaden an dem Blockbohlenhäuschen (wir berichteten) als vorläufiger Ersatz von den Mitarbeitern des Bauhofs an der Bushaltestelle montiert. Bis die Entscheidung über einen neuen Wartehäuschentyp bei der Gemeindevertretung gefallen ist und dann Ersatz beschafft ist, sollte die „Hütte“ ihren Dienst verrichten. „Die Demontage der rechten Vorderwandplatte ist nicht rechtens und wurde entsprechend als Diebstahl an der Gemeinde Wittdün bei der Polizei angezeigt“, so Kümmel. Wer am Dienstag oder Mittwoch dieser Woche entsprechende Aktivitäten beobachten konnte, wird gebeten, sich zu melden. Polizei Nebel 04682-96440.

Thomas Oelers

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com