Startseite » Natur » Natur- und Küstenschutz Hand in Hand…(tc)

Natur- und Küstenschutz Hand in Hand…(tc)

Die Amrumer Dünen sind eine herausragende Naturlandschaft auf Amrum und benötigen besonderen Schutz und Pflege.

Bäume fällen in den Dünen...

Bäume fällen in den Dünen...

Das Carl Zeiss Naturzentrum des Öömrang Ferian betreut die Amrumer Natur- und Landschaftsschutzgebiete und ist in dieser Funktion für die Pflege der Gebiete verantwortlich. Hierzu zählen unter anderem die Beseitigung von Bäumen innerhalb der Dünengebiete, um die Dünen als solche zu erhalten, damit sie nicht von Wald überwachsen werden. Auch befinden sich in den Dünen die sogenannten feuchten Dünentäler, die eine Vielzahl auf Amrum seltener Pflanzenarten beherbergen. Diese Standorte sind besonders gefährdet durch den Aufwuchs junger Bäume, da diese den anderen Pflanzen das nötige Wasser entziehen.

Transport der Bäume zum Bestimmungsort...

Transport der Bäume zum Bestimmungsort...

Wie jedes Jahr in der winterlichen Vegetationsruhe wurden auch in diesem Jahr durch die Mitarbeiter des Carl Zeiss Naturzentrums Amrum zahlreiche Bäume aus den Amrumer Dünen entfernt, vor allem im Bereich des Quermarkenfeuers. Dies geschah in mühevoller Handarbeit, da in diesen Bereichen kein schweres Gerät eingesetzt werden kann. So konnten Besucher über „menschliche Rückepferde“ an und auf den Bohlenwegen staunen und sich über die Notwendigkeit der Maßnahmen informieren.

Mit Baumschnitt geschlossener Windriss am Norddorfer Strand...

Mit Baumschnitt geschlossener Windriss am Norddorfer Strand...

Die entfernten Bäume wurden, in Absprache mit dem schleswig-holsteinischen Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz, und mit tatkräftiger Unterstützung der Mitarbeiter der Gemeinde Norddorf, zur Befestigung der vordersten Dünenkante zwischen Quermarkenfeuer und Norddorf verwendet. Hierbei wurden vorhandene Windrisse mit dem Baumschnitt verfüllt, damit sich dort wieder Sand fangen kann und die Dünen stabilisiert werden. Bereits nach kurzer Zeit war an einigen Stellen kaum noch etwas von den Bäumen zu sehen, was den Erfolg dieser kombinierten Natur- und Küstenschutzaktion unterstreicht.

Dr. Thomas Chrobock
Carl Zeiss Naturzentrum Amrum
Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com