Startseite » Über Land ... » Neue Rohre aus Kunststoff …(to)

Neue Rohre aus Kunststoff …(to)

„Die Arbeiten zur Sanierung des „Hööwjaat“ in Nebel sind im vollen Gange und kommen gut voran“, zeigt sich Nebels Bürgermeister Bernd Dell-Missier zufrieden.

Auf die Flucht der Leitungen kommt es an...

Auf die Flucht der Leitungen kommt es an...

Die Maßnahme, bei der die Straße komplett erneuert wird, beläuft sich auf rund 137.855 Euro (wir berichteten)  und verläuft zwischen Uasterstigh und dem Waasterstigh. Dabei werden die Abwasserrohre aus Steinzeug durch Kunststoffrohre (KG 2000) des neuesten Standards ersetzt. Diese gehören zum Netz der Versorgungsbetriebe Amrum.

„Bei den Arbeiten müssen wir sicherstellen, dass die angeschlossenen Häuser weiter entwässern können“, erklärt der Schachtmeister des Auftragnehmers. „Hier kommt es gerade darauf an, dass die Leitungen fluchten und in der Ebene passen“, erklärt er die laufenden Arbeiten.

Etwas höher im Rohrgraben wird mit entsprechenden Rohren auch die Oberflächenentwässerung in Nebel erweitert. Mit dieser Maßnahme soll die Oberflächenentwässerung im „Waasterstigh“, die auch das Regenwasser aus dem „Smäswai“ aufnimmt, über den „Hööwjaat“ entlasset werden. Versorgungsleitungen für die Straßenbeleuchtung werden ebenso wie Leerrohre für Eventualitäten eingezogen.

Thomas Oelers

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com