Startseite » Über Land ... » Ausritt mit Folgen…(kt)

Ausritt mit Folgen…(kt)

Eigentlich sollte es ein gemütlicher Ausritt werden, den die vier Jugendlichen auf ihren Islandpferden unternahmen.

Amrumer Jugendliche auf ihren Isländern

Amrumer Jugendliche auf ihren Isländern

In der Höhe Sateldünwai / Heeshughwai warf ein Pferd jedoch seine Reiterin ab und schoß im vollen Galopp davon. Die drei anderen Mädchen erkannten die Gefahr und versuchten noch abzuspringen und die Pferde fest zu halten, die dem durchgehenden Pferd aus ihrem Fluchtinstinkt heraus folgen wollten. Nachdem sie ein paar Meter hinter den Pferden hergeschleift wurden, mußten sie sich den Vierbeinern mit ihren 350 kg Gewicht gegenüber geschlagen geben und loslassen. Die Tiere galoppierten davon über die Hauptstrasse bis zur Öömrang Skuul.

Eine Reiterin konnte mit dem Handy ein Notruf abgeben und sofort den Krankenwagen alamieren. Polizei und Feuerwehr waren ebenfalls gleich zur Stelle. Die Pferde konnten dank vieler helfender Hände gleich eingefangen werden. Alle Reiterinnen trugen Reithelme, die ein Schlimmeres verhindern konnten, jedoch musste ein Mädchen mit Rückenschmerzen nach Flensburg ausgeflogen werden. Das medizinische Ergebnis steht hier noch aus. Die Pferde haben keine Verletzungen davon getragen und die anderen drei Mädchen haben “nur” Schürfwunden und einen riesen großen Schreck davon getragen.

Kinka Tadsen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

Ein Kommentar

  1. Vielen Dank an alle Helfer vor Ort !

Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com