Startseite » Über Land ... » Das Richtfest des Dorfgemeinschaftshauses in Norddorfs Ortsmittelpunkt ist geschafft…(to)

Das Richtfest des Dorfgemeinschaftshauses in Norddorfs Ortsmittelpunkt ist geschafft…(to)

Während einer Feierstunde wurde traditionell das Richtfest für das im Ortsmittelpunkt entstehende Dorfgemeinschaftshaus in Norddorf gefeiert.

Zimmermeister Mario Bruns hielt den Richtspruch in luftiger Höhe...

Zimmermeister Mario Bruns hielt den Richtspruch in luftiger Höhe...

Das Richten des Dachstuhls stellt im Verlauf des Rohbaus einen wichtigen Zeitpunkt auf dem Weg zur Fertigstellung des entstehenden Gebäudes dar. Entsprechend erfreut zeigte sich Bürgermeister Peter Koßmann als Zimmermeister Mario Bruns den Richtspruch in luftiger Höhe hielt. Traditionell sprach der Amrumer Unternehmer dabei seinen Segen über den Dachstuhl aus. „Ein Hoch auf den Bauherren, ein Hoch auf den Architekten und ein Hoch auf die ehrbaren Handwerksgesellen. Das Glas zerschelle nun im Grunde, der Dachstuhl sei geweiht zur Stunde“, verkündete Mario Bruns vom Dach.

Viele Besucher kamen zum Richtfest...

Viele Besucher kamen zum Richtfest...

„Mit diesem Projekt setzen wir eine bedeutende Infrastrukturmaßnahme für die Gemeinde Norddorf um und tragen zur gesamtinsularen Entwicklung Amrums bei“, freute sich Peter Koßmann. Allen an der Entstehung des neuen Gebäudes Beteiligten dankte das Gemeindeoberhaupt und betonte, dass auf der Baustelle hervorragende Arbeit geleistet werde. „Die für das Projekt zugesagten Fördermittel von rund 580.000 Euro sind ein wichtiges Standbein bei der Finanzierung“, so Koßmann. Den Entscheidungsträgern bei der AktivRegion dankte er für die Anerkennung als „Leuchtturmprojekt“ besonders.

„Ich bin sehr zufrieden, auch wenn es eine winterbedingte Bauverzögerung gibt, die nicht mehr einzuholen ist“, so Peter Koßmann. Den Nachbarn dankte er in seiner kurzen Ansprache für den Richtkranz und das erbrachte Verständnis für die Baustelle und deren Begleiterscheinungen.

Thomas Oelers

Print Friendly, PDF & Email

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com