Startseite » Über Land ... » Jede Straße sollte einen Namen haben…(to)

Jede Straße sollte einen Namen haben…(to)

Da fahren unzählige Insulaner und Gäste der Insel Tag ein und Tag aus eine Straße entlang und merken gar nicht, dass sie gar keinen offiziellen Straßennamen von der Gemeinde bekommen hat.

Die Straße zum Seezeichenhafen...

Die Straße zum Seezeichenhafen...

Erst die Probleme bei der Bestellung von Sendungen bei Internethändlern brachte es an den Tag. Weil diese keine Postfachadresse sondern eine Hausadresse wollen, um den Bestellvorgang auszulösen. „Auf dieses Problem hat mich der Leiter des Außenbezirkes des Wasser- und Schifffahrtsamtes Tönning (WSA) hingewiesen und mir damit bewusst gemacht, dass die Straße zum Seezeichenhafen, gar keinen offiziellen Namen hat“, gesteht Bürgermeister Jürgen Jungclaus auf der Sitzung der Gemeindevertretung Wittdün.

Nun lag ein offizieller Antrag des WSA  dem Bürgermeister vor, der Straße zum Seezeichenhafen doch einen offiziellen Straßennamen zu geben. Dieser Bitte, die Straße mit dem treffenden und selbsterklärenden Namen „Zum Seezeichenhafen“ zu benennen, kam die gerade konstituierte Gemeindevertretung per Beschluss gerne nach. Der Antrag auf die Beschaffung eines entsprechenden Straßennamenschildes wurde bereits beim Ordnungsamt in Auftrag gegeben.

Thomas Oelers

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com