Startseite » Über Land ... » Ein Jahr danach-erinnern und gedenken…(kt)

Ein Jahr danach-erinnern und gedenken…(kt)

Wie werden Krisen bewältigt und auf welchen Wegen begegnet man Trauer?

Pastorin Friederike Heinecke und Pastor Dr. Klaus Onnasch

Pastorin Friederike Heinecke und Pastor Dr. Klaus Onnasch

Ein schweres und sehr tief bewegendes Thema, zu dem Pastor Dr. Klaus Onnasch nach Amrum kam.

Im letzten Jahr hatte das Unglück von Sebastian die Insel erschüttert. Die Frauen und Männer der Feuerwehren von Amrum und viele zahlreiche freiwillige Helferinnen und Helfer waren tage- und nächtelang unterwegs und beteiligten sich an der Suche nach dem kleinen 10jährigen Jungen. Trauer und Mitgefühl, Schmerz und Erschöpfung, vieles brach über die Helfer hinein, als die Suche ein tragisches Ende nahm. Wie geht ein Mensch mit solchen Gefühlen um und was kann getan werden. Zu dem Thema “Wege durch Krisen hindurch, die Chancen von Trauer”, hielt Pastor Dr. Klaus Onnasch einen gut besuchten Vortrag.

In Abendfeiern und Gottesdiensten wurde an das Unglück des verschütteten Jungen erinnert. Pastorin Friederike Heinecke war es ein Anliegen, an diesen Tag, der sich am 1. Juli jährte, zu gedenken. Viele Menschen legten Blumen und andere Gegenstände am Gedenkort von Sebastian nieder, der seit August 2012 auf dem Neuen Friedhof ist. Dieser Ort zeigt wie bewegt Insulaner und Gäste sind und jetzt- ein Jahr danach erinnern und gedenken.

Kinka Tadsen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015