Startseite » Über Land ... » Eisenbahnnostalgie bei der Reise in den Urlaub…(to)

Eisenbahnnostalgie bei der Reise in den Urlaub…(to)

Die Norddeutsche Eisenbahngesellschaft Niebüll (neg) gönnt auch in diesem Jahr den Reisenden von und zu den Inseln Föhr und Amrum ein besonderes Highlight.

Die schwedische „S 1916"

Die schwedische „S 1916"

Bereits im 6. Jahr werden in den Sommermonaten auf der Strecke Niebüll – Dagebüll planmäßige Züge mit einem Museumsfahrzeug eingesetzt. Bereits Morgen, Sonnabend, den 20. Juli, startet die von der Angelner Dampfeisenbahn gecharterte Dampflok zwischen Niebüll und Dagebüll und macht ordentlich Dampf. In diesem Jahr kommt die schwedische „S 1916″ zum Einsatz und lässt sicherlich so manches Eisenbahnfanherz höher schlagen.

Bereits am vergangenen Wochenende hatten die Besucher des Dampf Rundum in Flensburg Gelegenheit, das gepflegte Dampfross in Aktion zu bewundern. Von dort wurde sie im Schlepp einer Diesellok über das Schienennetz der Deutschen Bahn nach Niebüll geschleppt. „Für die Fahrt unter Dampf würden zu viele Genehmigungen nötig sein“, verriet ein Helfer in Flensburg.

Wie die neg berichtet hatte man die Dampflok schon für 2012 angekündigt. Hier machten allerdings andauernde Reparaturen an der mittlerweile 61 Jahre alten „schönen Schwedin“, so wird die Tender-Lok in ihrem Herkunftsland liebevoll genannt, den Planern einen Strich durch die Rechnung. Die vom schwedischen Hersteller NOHAB 1952 gebaute „S 1916“ ist 1000 PS stark, 78 Tonnen schwer und schafft bis zu 80 Stundenkilometer. Weitere Infos zur Lok und zur Angelner Dampfeisenbahn können Sie unter: http://www.angelner-dampfeisenbahn.de/fahrzeuge.php finden.

Die Dampflok wird vom 20. Juli bis zum 11. August 2013 an den Sonnabenden und Sonntagen jeweils 6 Züge bespannen. 
Fahrplan
Ab NiebüllnegAb Dagebüll Mole
Zug E9
Zug E11
Zug 17
Zug 21
11:05   nur So
11:35   nur Sa
13:35
16:05

Zug E12
Zug 20
Zug 22

12:05
15:00
16:35
Wie in den letzten Jahren auch können diese Plandampfzüge mit Fahrkarten zum Normalpreis nutzen, wie zum Beispiel mit den Tagesrückfahrkarten Niebüll – Dagebüll für jeweils 7,00 € pro Erwachsene oder 4,20 € pro Kind (6-14 Jahre).(Quelle: www.neg-niebuell.de)

„Wie immer beim Einsatz von Dampflokomotiven kann es aus technischen Gründen zu Änderungen im Fahrplan kommen“, lautet der vorsorgliche Hinweis der Gesellschaft.

 
 

Thomas Oelers

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com