Startseite » Über Land ... » Mit Spiel und Spass in den Ferien…(kt)

Mit Spiel und Spass in den Ferien…(kt)

Die Eltern müssen arbeiten und die Kinder haben Ferien, nicht ganz einfach zu kombinieren, jedoch fand auch im diesen Jahr wieder ein abwechslungsreiches Ferienprojekt für die Amrumer Schüler statt.

Action am Jugendzentrum...

Action am Jugendzentrum…

Die Zusammenarbeit von der Lebenshilfe Sylt – Diakonie Südtondern – Amt für Soziale Dienste Föhr Amrum und mit Unterstützung des Amrumer Jugendzentrum und der Schulsozialarbeit, konnte ein umfangreiches und spannendes Programm gestaltet werden.

Gudrun Hausmann, Martina Hoff, Karina Gerbig, Linda Krückel, Arne Peters, Tabea und Anna-Lina Hausmann wurden in ihrer Arbeit von zahlreichen Eltern und Sponsoren unterstützt.

Zwanzig Amrumer Schulkinder aus der 1.-6. Klasse trafen sich eine Woche lang, um Gemeinsames zu unternehmen. Eine Segeltour mit dem Jugendkutter der Öömrang Skuul und der Satteldüne testete die Seetüchtigkeit der Schüler und Christian Klüßendorf übernahm mit seinen Kindern Anna und Momme das Ruder. Geocatching brachte die Amrumer Ferienkinder über die Insellandschaft. Ulf Jürgensen hatte die technischen Geräte dazu zur Verfügung gestellt, wobei Ruben Sothmann und Malte Bellmann den Kindern bei der Suche nach den richtigen Punkten halfen. Naturkundliche Wanderungen durch Wald und Dünen waren neben fröhlichen Spielen rund um das Jugendzentrum und dem Ausprobieren einer Slackline viele weitere Angebote. Ein Ausflug zu den Seehundsbänken mit der MS Eilun rundete das Programm ab und die Amrumer Schüler waren begeistert.

Ein Dankeschön galt allen unterstützenden Eltern und Jugendlichen, sowie den Sponsoren: Biodüne, Bäckerei Claussen, Fleischerei Dethlefsen, Pizzeria Rialto, Kiosk Käpt`n Bley, Kapitän Bandix Tadsen und seiner Eilun und der Surfschule Boyens. Die Amrumer Schüler waren dankbar für diese kostenlose Woche, in der sie viel erleben konnten und Spass hatten. Der positive Zuspruch dieses Ferienprojektes macht es hoffentlich in den nächsten Jahren zu einem festen Bestandteil der Sommerferien.

Kinka Tadsen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com