Startseite » Über Land ... » Rasant auf vier Pfoten und zwei Beinen…(kt)
Lünecom

Rasant auf vier Pfoten und zwei Beinen…(kt)

Bei der diesjährigen Terrier-Olympiade gingen neun Hunde mit ihren Frauchen und Herrchen an den Start.

Hugo wartet auf sein Kommando

Hugo wartet auf sein Kommando

Ulrike Bock, von der Hundeschule Amrum, hatte wieder alles auf die Beine gestellt und freute sich über die tolle Resonanz. Schubkarren-Rennen, Hürdenlauf, Tunnel, Slalom, Apport, Balance und Disziplin, es wurde den Zwei- und Vierbeinern einiges abverlangt.

Viele verschiedene Hunderassen waren in diesem Jahr dabei, nicht nur Terrier, so gestaltete sich das Teilnehmerfeld als auch der Parcours abwechslungsreich. Die Hunde wie ihre Frauchen/Herrchen ganz unterschiedlicher Altersklasse. Der jüngste Hundeteilnehmer war “Vito” mit 5 Monaten und “Sunny” stand als ältester Hund mit 10 Jahren in nichts nach.

Sunny weiss wie er zu apportieren hat...

Sunny weiss wie er zu apportieren hat...

Der Parcours war auf Zeit ausgelegt, doch damit jeder auch zuschauen konnte wurden die einzelnen Stationen gemeinsam und nacheinander gelaufen, gesprungen und geschoben.

Es gab viel zu lachen und die Hunde verstanden sich untereinander. Einige sprangen vor Aufregung aus der Schubkarre und mussten wieder reingesetzt werden, was natürlich Zeit kostete. Andere Hunde entschlossen sich neben dem Tunnel zu laufen statt hindurch und ebenso galt es die Hürden zu überspringen und nicht hinüber getragen zu werden.

Den meisten Spass hatten alle beim “Würstchen-Lauf”, bei dem das Frauchen/Herrchen die Wurst in den Mund nehmen musste und Slalom auf allen Vieren lief, während der Hund sich hoffentlich nicht zwischendurch die Wurst schnappte.

Bei Kaffee und Kuchen gab es eine Siegerehrung, bei denen alle Teilnehmer eine Urkunde bekamen. Platz 1 belegte der jüngste im Feld “Vito” mit seinem Herrchen Volmar gefolgt von dem Ältesten, Platz 2 für “Sunny” mit seinem Frauchen Nicole und auf den 3.Platz kamen “Timmy” mit seinem Frauchen Monique.

Gruppenbild mit Hunden...

Gruppenbild mit Hunden...

Alle waren begeistert und mit Spass dabei, trotz der herbstlichen Temperaturen und einigen Schwierigkeiten im Parcours, schließlich starteten viele zum ersten Mal auf der Terrier Olympiade und hatten Hürdenspringen, Slalom-Laufen und Schubkarren-Rennen noch nie mitgemacht. Rasant waren sie jedoch alle, auf vier Pfoten oder zwei Beinen 😉

Kinka Tadsen

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.
Amrumer Fotowettbewerb 2015