Startseite » Hoffi´s Veranstaltungstipps » Hoffis Veranstaltungstipps 12/2013

Hoffis Veranstaltungstipps 12/2013

Michael Hoff ist Veranstaltungsleiter der AmrumTouristik

Das Jahr nähert sich dem Ende, Weihnachten steht vor der Tür, und direkt nach dem 2. Weihnachtstag kommt mit den Gästen auch das Veranstaltungsprogramm wieder in Schwung. Dann legt das Kinderprogramm wieder los mit Spiel- und Bastelangeboten und natürlich den beliebten „Traumstunden“ für Kinder ab 3 Jahre, Vater und Sohn Quedens werden wieder ihre beliebten Dia-Vorträge halten, Kirche und Veranstaltungsbüro halten außerdem einige Kultur-Highlights bereit.

Den Anfang macht ein Gitarrenkonzert mit Norbert Dams am Freitag, 27.12., um 20.00 Uhr in der Ev. Kapelle in Wittdün. Dams spielt „Souvenirs“ mit Werken von Sor, Matiegka, Linnemann u.a., der Eintritt ist frei, Spenden sind erbeten.

Am Sonntag, 29.12., sind dann gleich 2 Veranstaltungen zu vermelden: bereits um 14.00 Uhr spielt im Norddorfer Gemeindehaus das „Theater Randfigur“ zum ersten Mal auf Amrum. „Das Märchen vom Bernsteinfisch“ ist geeignet für Kinder ab 4 Jahre, Karten kosten 5,- EUR und sind erhältlich beim Einlass ab 13.00 Uhr oder im Vvk. in der AmrumTouristik Norddorf. Ich wünsche dem Kindertheater viel Erfolg und den Kindern viel Spaß beim Besuch…Am Abend sind dann die Erwachsenen an der Reihe, um bei der Musikalischen Abendfeier ab 20.30 Uhr in der mit Kerzen erleuchteten Inselkirche in Nebel entweder im Gästechor oder mit einem Instrument teilzunehmen oder als Zuschauer zur schönen Atmosphäre der Veranstaltung beizutragen. Die Musikalische Abendfeier ist als eine Art Musikalischer Gottesdienst seit vielen Jahren ein besonderes kulturelles Dauer-Highlight auf Amrum.

Am Montag, 30.12., kommt dann Justus Frantz zu einem seiner auf Amrum legendären moderierten Klavierkonzerte ins Norddorfer Gemeindehaus, um unseren Gästen zum Jahresausklang einen besonderen kulturellen Leckerbissen zum präsentieren. Der Ausnahmepianist fasst dieses Jahr seine bislang 4 auf Amrum moderierten Themenabende zusammen und präsentiert dementsprechend Werke von Mozart, Chopin und Beethoven. Karten kosten im Vorverkauf 26,- EUR und sind erhältlich in allen Büros der AmrumTouristik, an der Abendkassse ab 19.00 Uhr kosten die Karten dann 29,- EUR. Es fährt der kostenlose Sonderbus um 19.00 Uhr ab Wittdün, ca. 19.10 Uhr ab Nebel und zurück nach der Veranstaltung.

 

Justus Frantz vor dem Konzert...

Justus Frantz beim Konzert auf Amrum

 

Der Silvesterabend bietet dann den Jahreswechsel so, wie Amrum-Fans ihn erwarten dürfen: ruhig und besinnlich. So treffen sich wieder viele hundert Gäste und Einheimische, natürlich auch die verkleideten „Hulken“, vor der Nebeler Kirche, um nach dem Posaunenchor und dem Läuten der Kirchenglocke auf das neue Jahr anzustoßen. In der Stunde davor verbirgt sich noch das letzte kulturelle Highlight des Jahres: Kirchenkantorin Anne-Sophie Bunk spielt ab 23.00 Uhr in der Kirche ein besonderes Orgelkonzert mit Werken, welche die Besucher selbst auswählen können. Sehen Sie die Auswahl gerne vorab unter www.amrum-kirche.de/kirchenmusik.htm und entscheiden Sie, was Sie hören möchten. In Norddorf hält Bürgermeister Kossmann ab 23.45 Uhr eine Ansprache zum neuen Jahr mit Countdown ins neue Jahr und gemeinsamen Anstoßen mit einem von der Gemeinde spendierten Gläschen Sekt, an der AmrumTouristik kann auch den ganzen Abend die Glocke geläutet werden.

Nun haben wir viele Gäste und Einheimische, die gerne von einem Ort zum anderen wechseln möchten oder zum Feiern in die Kniepsandhalle, wo ab 23.30 Uhr die Silvesterparty veranstaltet wird. Deshalb haben die Wyker Dampfschiffs Reederei und die AmrumTouristik gemeinsam beschlossen, den kostenlosen Bus durch die Silvesternacht über ganz Amrum – inklusive Kniepsandhalle am Nebeler Strandübergang und Steenodde – fahren zu lassen, damit alle mit Sicherheit ans Ziel gelangen, auch wenn sie mit ein, vielleicht zwei Gläschen Sekt angestoßen haben. Die genauen Abfahrtszeiten entnehmen Sie bitte dem „Amrum aktuell“ oder den Aushängen an den Bushaltestellen oder den Plakatwänden.

Wir wünschen Ihnen einen guten und sicheren Rutsch ins neue Jahr 2014.

Bis zum Wochenende im neuen Jahr wird dann die Veranstaltungsinfrastruktur aufrechterhalten, bis mit der Abfahrt der letzten Gäste die Insel dann wieder in einen „Winterschlaf“ fällt, in dem vereinzelte Besucher Amrum in seiner rauen Naturschönheit mit Wind, Wetter, Wellen aber auch z.B. Kegelrobben-Babys genießen können.

Bis zum nächsten Jahr

Ihr Michael Hoff

 

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken
Lünecom

Über Michael Hoff

Seit 1986 in die Trauminsel verliebt, hat sich Michael Hoff, Jahrgang 1965, von Hamburg aus nach Amrum begeben, um dort im Tourismus zu arbeiten. Er lebt heute mit Frau und zwei Kindern, die hier geboren sind, in Wittdün. Bei der AmrumTouristik sind Veranstaltungen sein Spezialgebiet. Michael Hoff hat mit “Hoffis Veranstaltungstipps” eine eigene Rubrik, in der er subjektiv die anstehenden Veranstaltungen ankündigt.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com