Startseite » Über Land ... » Lukratives Angebot – Bauhof Norddorf bekommt neues Arbeitsgerät…

Lukratives Angebot – Bauhof Norddorf bekommt neues Arbeitsgerät…

Die Tage des bisherigen Traktors beim Bauhof der Amrum Touristik Norddorf sind gezählt.

Noch der "Alte"...

Noch der “Alte”…

Die Gemeindevertretung entschloss sich zur Jahreswende, den Allrounder, bei dem die dreijährige Vollgarantie ausgelaufen ist, gegen ein Neufahrzeug zu ersetzen. „Es wäre töricht, wenn wir das besonders lukrative Angebot des Traktorenlieferanten nicht nutzen würden, um unserer wichtigstes Arbeitsgerät beim Außendienst der Amrum Touristik Norddorf zu erneuern“, erklärt Norddorfs Bürgermeister Peter Koßmann.

Im täglichen Einsatz hat sich das bisherige Modell des Herstellers Claas bestens bewährt, sodass an diesem Traktorenbauer festgehalten wird. Die Gemeindevertretung in Wittdün hatte sich 2012 ebenfalls für diesen Hersteller entschieden, um beim Bauhof der Amrum Touristik Wittdün den Traktor zu ersetzen. Hier hatte sich ergeben, dass bei Vergleichsmodellen anderer Hersteller das Fahrzeug zur Wartung beziehungsweise Reparatur aufs Festland verbracht werden müssen, bei dem ausgewählten Produkt kommt der Mechaniker auf die Insel, sodass eine tagelange Abwesenheit des Fahrzeuges vermieden werden kann.

Breit gefächertes Aufgabengebiet...

Breit gefächertes Aufgabengebiet…

Zu dem breit gefächerten Aufgabengebiet gehören neben Schiebe,- Fege-, Räum,- und Transporteinsätzen auch Kontroll- und Versorgungsfahrten im Ortsgebiet und im weitläufigen Strandbereich. Aufgrund des enormen Sandflugs im Bereich des Strandübergangs müssen zudem regelmäßig die aufgewehten Sandmassen mit dem leistungsstarken Frontlader geräumt werden. „Wir hätten Aktuell Wartungs- und Reparaturarbeiten für 2500-4500 Euro durchführen lassen müssen. Eine erhebliche Summe, die den nun zu investierenden 19.000 Euro noch gegen zu rechnen sind“, erläutert Koßmann das Rechenexempel. Das Neufahrzeug wird gerade in Niebüll an die vorhandenen Arbeitsgeräte angepasst. Eine weitere Serviceleistung bei dem Angebot.

Thomas Oelers

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Thomas Oelers

Thomas Oelers wurde 1966 in Wittdün auf Amrum geboren - ein echtes Inselkind. Nach seiner Schul- und Ausbildungszeit entschied er sich auf der Insel zu bleiben. Heute arbeitet der Vater von 2 Kindern in einem Wittdüner Betrieb als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister. Seit 2003 recherchiert und fotografiert er als freier Journalist akribisch im Amrum-News Team.

Ein Kommentar

  1. uhi, herzlichen glückwunsch, bin ja mal gespannt ob es auch über sechs jahre dauert, bis die gemeinde diesen neuen trecker anschafft.
    bei der norddorfer feuerwehr dauert es nämlich schon weilchen,

    hier mal ein auszug aus den amrum-news vom 15.1.08 (?!?!?)

    “Mit dem offiziellen Antrag auf die Neubeschaffung eines Feuerwehrfahrzeuges wurde Bürgermeister Peter Koßmann an diesem Abend konfrontiert. Wie Knauer erklärte, wird ein stufenweiser Ersatz der beiden Fahrzeuge schon seit längerer Zeit diskutiert. Die Fahrzeuge stammen aus den Jahren 1981 – TLF 8/18 – und 1985 – LF 8 und entsprechen nicht mehr den technischen und einsatztaktischen Anforderungen. Mit der Beschaffung eines Staffel-Löschfahrzeuges 10/10 mit bis zu 1000 Liter Wasser an Bord würde man der erstellten Risikoanalyse des Kreises Nordfriesland Rechnung tragen und somit dem gesamtinsularen Fahrzeugkonzept gerecht werden.”

Amrumer Fotowettbewerb 2015