Startseite » Über Land ... » Die Amrum-News haben ein neues Gesicht…(pl)

Die Amrum-News haben ein neues Gesicht…(pl)

amrumnews

Das neue Outfit für Amrum-News

Seit diesem Wochenende hat unsere Website ein neues Gesicht bekommen. Das war nötig, um den neusten Anforderungen des “World Wide Web” Genüge zu tun. Auch ist uns natürlich wichtig, die neusten Nachrichten von der Insel für unsere Leser optimal aufzubereiten und darzustellen.

Seit 2000 gibt es die Amrum-News. Der anfängliche Plan sah ca. 1 Artikel in der Woche vor. Durchschnittlich liegen wir momentan bei 8 – 10 Artikeln in der Woche. Das verdanken wir natürlich unseren fleißigen Schreiberinnen und Schreibern Kinka Tadsen, Thomas Oelers, Thomas Chrobock, Andy Buzalla, Matthias Dombrowski und seit neustem Lia Hasenclever, die als Schülerin von unserer Insel-Schule berichtet. Der Veranstaltungsleiter der AmrumTouristik, Michael Hoff, bereichert Amrum-News zusätzlich noch mit seinen Veranstaltungstipps.

Was ist nun neu auf unserer Website? Natürlich auf den ersten Blick die neue Gestaltung. Die vier aktuellsten Artikel werden per Bildwechsel mit eingeblendeter Überschrift präsentiert – für den Leser sehr übersichtlich. Weiter unten im Artikel haben Sie die Möglichkeit, den jeweiligen Artikel mit einem “Klick” zu bewerten. Etwas weiter unten gibt es eine kurze Info zum Redakteur, der den Artikel geschrieben hat.

Alle anderen Neuerungen sind von technischer Art – d.h. Sie können sie nicht sehen. Wir haben z.B. wesentlich mehr Möglichkeiten sogenannte “Keywords” einzugeben. Diese helfen beim Suchen mit Suchmaschinen wie z.B. Google. Damit werden wir besser bei Suchanfragen aufgelistet.

Das Team von Amrum-News freut sich auf die Reaktionen der Leser und Leserinnen.

Print Friendly, PDF & Email

Über Peter Lückel

Peter Lückel wurde 1961 in Duisburg geboren und ist in Mülheim an der Ruhr und Essen-Kettwig aufgewachsen. Seine Affinität zum Wasser hat ihn schon immer an das Meer gezogen. 1983 konnte er dem Sog nicht mehr widerstehen und ist sozusagen nach Amrum ausgewandert. Heute arbeitet er als freier Grafiker auf der Insel, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Im Jahr 2000 hat er Amrum-News mit gegründet und ist dort Chefredakteur.

7 Kommentare

  1. Amrum-News ist ein wunderbarer Service! Unter dem Menüpunkt Redaktion bekommt man jetzt einen Einblick in das tolle Team, das uns Festländer so stetig am Inselleben teilhaben lässt. Danke schön!

    Um das zu schreiben, habe ich ganz schön weit laufen müssen: Hinter dem Textbeitrag bin ich erstmal am Klick-Spielchen “Herz für Amrum” hängengeblieben und frage mich, was ich mit Pfeil hoch nun lobe? Den Schreiber, das Thema Dorfmitte Norddorf oder den Bürgermeister, der aufs Tempo drückt? Während ich noch darüber nachdenke, überspringe ich die “Teil mich mit deinen Freunden!-Spalte und wate vorbei an der Verschlagwortung und der Apotheken-Werbung. Am wiederholt auftretenden, aber interessanten Redakteurs-Lebenslauf verweile ich kurz und murmele dabei, was ich Ihnen schreiben wollte, leise vor mich hin. Ich muss mich losreißen und die jetzt auftauchende Rubrik mit den anderen Artikeln ignorieren, weil ich sonst vergesse, was ich Ihnen schreiben wollte. Nun noch schnell die Bildleiste mit der Vorschau überwinden und, da!, vor mir im frischen Wind dieser neuen Webseite …. die Kommentarfunktion! Ich bin so froh, dass ich es noch vor der Flut geschafft habe! 

    Danke für alles! Aus Hamburg mit Gruß
    Frau Bischoff

  2. Na prima.
    Endlich ist Amrum-News im Erscheinungsbild wie jede andere News-Site.
    Warum auch Individuell sein?
    Anpassen und dem Volk Gleichheit demonstrieren.
    Alles flimmert,der Filmstreifen nervt,und es dauert nun auch
    laenger bis sich die Site geladen hat.
    War es wirklich noetig?
    Meine Website kann ich nach meinem Wunsch gestalten.

    NEIN Danke.

    Besuche Amrum-News jeden Tag,aber dieser Schritt wird es mir nicht Einfacher machen.

  3. Hallo zusammen,
    das neue Erscheinungsbild der Amrum-News sind mehr als gewöhnungsbedürftig. Klicke ich einen Artikel an, wird erstmal der ganze Monitor mit Werbung zugemüllt. Abgesehen davon wechseln die Werbebanner stetig und es ist eine anhaltende “Unruhe” festzustellen. “Popeldetti” hat recht, das alte Format war wesentlich besser. Schade, dass man (in diesem Fall) dem Zeitgeist nachgegeben hat.

  4. Absolute Zustimmung zu Gerd Hackmann! Müssen nun wirklich zwischen den einzelnen Artikeln oder dem Artikel und den Kommentaren immer rund dreißig (!) Werbebanner stehen? Eine “optimale Darstellung” der Artikel für den Leser, die wie oben beschrieben mit dem neuen Layout erreicht werden sollte sieht anders aus!

    Tut mir leid, das schreiben zu müssen: Bei keiner der Websites, die ich regelmäßig besuche, wird man so mit Werbung zugemüllt wie nun bei Amrum-News! Schade um die schöne Website, die ich gerne besucht habe nun aber garantiert nicht mehr so oft aufsuchen werde, weil die ganze Werbung einfach stört!

  5. Ich muß meinen Vorrednern Recht geben. Begeisterung kann ich bei dem neuen Design nicht empfinden, dafür sind die Werbebanner viel zu unruhig und zappelig gewesen.
    Gewesen deshalb, weil ich sie in Form einer Notmaßnahme komplett beseitigt habe, gleich noch zusammen mit einigen anderen Neuerungen.

  6. Positiv an den neuen News finde ich, dass den Autoren ein Gesicht und eine Vita gegeben worden ist. So prägen sich diese im Alltag möglicherweise bei Gästen und Teilzeitbewohnern ein. Gut sind auch die mir bisher aufgefallenen kurzen Texte, die ein Scrollen weniger erforderlich machen. Nicht so gelungen finde ich die Gesamtaufmachung der Startseite gegenüber einer zuvor gut strukturierten Seite. Nun aber mit dem raumgreifenden Gesamtanteil an Werbung und den Hinweisen zu Facebook und Twitter sowie zu dieser Abstimmungseinheit. Das klingt für mich so wie „fishing for complements“, wenn man die hohen Zustimmungszahlen für die früher und auch jetzt überwiegend informativen Artikel über die Insel liest. Bei der Qualität der Beiträge haben das die Autoren nicht nötig, es sei denn, hohe positive Bewertungen sind ein Ansporn für folgende Artikel.

  7. Liebe Leserinnen und Leser, erst einmal vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Onlinezeitung “Amrum-News”. Wir haben Ihre Kritik zur Kenntnis genommen und werden uns bemühen, das neue Erscheinungsbild weiter zu verbessern.

    Peter Lückel
    Chefredakteur Amrum-News

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com