Startseite » Kultur » Ostern 2014 auf Amrum – Tolles Osterwetter, Osterfeuer, ein fleißiger Osterhase & viele bunte Ostereier…

Ostern 2014 auf Amrum – Tolles Osterwetter, Osterfeuer, ein fleißiger Osterhase & viele bunte Ostereier…

Das diesjährige Osterfest stand auf der Insel Amrum unter einem sehr guten Stern. Mussten die Ostereier im vergangenen Jahr noch bei winterlichem Wetter mit zum Teil eiskalten Temperaturen und Schnee gesucht werden, hatten wir in dieses Jahr bedeutend mehr Glück mit dem Wetter. Und so durften sich sowohl die Insulaner, als auch die zahlreichen  Osterurlauber fast über das gesamte Wochenende hinweg über das schöne Frühlingswetter, mit strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen um die 20 Grad, freuen. Und auch kulturell wurde über die Osterfeiertage wieder einiges geboten.

Foto: Kinka Tadsen

Foto: Kinka Tadsen

Eröffnet wurde das Osterwochenende am Samstag-Abend mit dem traditionellen Osterfeuer auf dem Nebeler Strand, dass auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht wurde. Weit über 1000 Interessierte waren gekommen um bei diesem Brauch dabei zu sein. Als das Osterfeuer gegen 18:00 Uhr entzündet wurde, hatten es sich viele Zuschauer schon auf dem Strand und am Dünenrand gemütlich gemacht und genossen die Veranstaltung bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein. Für die Verpflegung der zahlreichen Besucher mit Getränken, Bratwurst und Pommes sorgten wieder die freiwilligen Feuerwehren von Nebel uns Süddorf-Steenodde. Der Andrang war so allerdings wieder so groß, dass sich wie in den Vorjahren an den Verpflegungsständen zeitweise lange Menschenschlangen bildeten. Die Mitglieder der Feuerwehr waren jedoch mit viel Engagement dabei diese Warteschlangen schnellst möglichst abzuarbeiten, so dass die Wartenden trotzdem gut gelaunt das Treiben verfolgten. Wer lange genug am Strand aushielt wurde darüber hinaus mit einem tollen Sonnenuntergang belohnt.

Im Anschluss an das Osterfeuer ließ der eine oder andere den Abend entweder bei der „Feier zur Osternacht“ in der Katholischen Kirche St. Elisabeth in Norddorf, beim „Gottesdienst zur Osternacht mit Abendmahl und dem Kirchenchor“ in der St. Clemens Kirche in Nebel oder bei der „Amrumer Osterdisco“ in der benachbarten Kniepsandhalle ausklingen.

Am Ostersonntag und Ostermontag standen dann die von der AmrumTouristik organisierten Osterspaziergänge mit anschließender Ostereiersuche auf dem Programm. In den letzten Tagen vor Ostern hatte das Kinderprogramm der AmrumTouristik mit den Kindern noch fleißig Ostergeschenke gebastelt und viele Ostereier von Hand bemalt.

Foto: Andreas Buzalla

Foto: Andreas Buzalla

Auch in diesem Jahr fand die traditionelle Ostereiersuche für große und kleine Kinder im Alter von 0 bis 99 Jahre am Ostersonntag in Wittdün und Nebel und am Ostermontag in Norddorf statt. Auch hier war das Interesse wieder riesengroß und so durfte sich die AmrumTouristik bei allen drei Veranstaltungen jeweils über deutlich dreistellige Teilnehmerzahlen freuen. Und weil der Osterhase auch in diesem Jahr wieder richtig fleißig auf Amrum unterwegs war, gab es für die Teilnehmer auch wieder allerlei zu finden. Und die Ausdauer beim Suchen wurde belohnt. Und so konnten sich sowohl die kleinen als auch die inzwischen etwas größeren Kinder, Eltern und Großeltern über bunt bemalte Eier, goldeingepackte Schokoladenosterhasen und diverse Schokoladenleckereien freuen! Natürlich würde von den Mitarbeitern des Kinderprogramms und der AmrumTouristik wieder sehr darauf geachtet, dass niemand mit leeren Händen, Osterkörbchen oder Osterbeuteln den Heimweg antreten musste. Und so gab es  im Anschluss an die Ostereiersuche viele glückliche kleine und große Gesichter und von den Teilnehmern viel Lob für Veranstaltungsleiter Micheal Hoff und das gesamte AmrumTouristik-Team. Wir sehen uns wieder bei der Ostereiersuche 2015!

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com