Startseite » Kultur » Umjubeltes Gastspiel von Musiker Ole Maibach im „Café Pustekuchen“…

Umjubeltes Gastspiel von Musiker Ole Maibach im „Café Pustekuchen“…

Am vergangenen Donnerstag-Abend wurde das Wittdüner „Café Pustekuchen“ kurzerhand zur Konzertlokation. Rund 100 Gäste hatten sich dort gegen 19.00 Uhr eingefunden, um den Konzertabend bei freiem Eintritt zu erleben. Und sie sollten ihr Kommen keinesfalls bereuen! Sie erlebten einen stimmungsvollen Abend und mit Ole Maibach, einem Musiker, von dem wir in Zukunft vielleicht noch viel hören werden. Während seines rund zweistündigen Auftritts, präsentierte der talentierte Musiker ein Programm mit eigenen Popsongs ergänzt durch einige Coversongs. Die Stimmung war jedenfalls so gut, dass Maibach das ganze Konzert ohne Pause durchspielte.

Ole Maibach

Ole Maibach

Trotz seines vermeintlichen jungen Alters von gerade einmal 22 Jahren ist der gebürtige Husumer und Wahl-Hamburger nicht nur mit einer herausragenden und wesentlich älter wirkenden Stimme gesegnet, sondern auch auf dem besten Weg zu einem etablierten Künstler. In seiner Wahlheimat Hamburg hat er bereits als Support für Johannes Oerding im bekannten Stage Club gespielt. Darüber hinaus trat Maibach auch bei der berühmten Konzertreihe „Lausch Lounge“ auf, bei der auch gefeierte Musiker wie z.B. Anett Louisan, Olli Schulz, Y`akoto oder Anna Depenbusch entdeckt wurden. Der „LauschLounge“-Moderator Michy Reincke war jedenfalls schwer begeistert.

Mit seiner Musik schafft es Ole Maibach die Zuhörer zu berühren. Seine Songs handeln von Gefühlen, die jeder wahrscheinlich selber kennt oder schon einmal selber erlebt hat. Begleitet von seiner Gitarre singt er Lieder über verlorene Liebschaften, das Überwinden einer schmerzvollen Beziehung und wie es sich anfühlt, das pure Glück mit beiden Händen zu packen, und nie mehr loszulassen.  Im September 2013 erschien sein erstes Album mit dem Titel „Lucky Man“. Und im Anschluss an das Konzert fanden die CD`s beim Amrumer Publikum auch wieder einige Abnehmer.

Für den Norddeutschen scheint der Traum von einer erfolgreichen Musikkariere gerade wahr zu werden. Denn derzeit ist Ole Maibach auf dem besten Weg, sich auch vor größerem Publikum einen Namen zu machen. So ist er beispielsweise beim in diesem Jahr vom 19. bis 20. Juli erstmals stattfindenden „Husum Open-Air“ live auf der Bühne zu sehen. Und zwar nicht nur einfach so, sondern als Vorprogramm der Berliner Country-Rock-Band „The Boss Hoss“! Die Aufmerksamkeit der Zuschauer ist ihm dabei wohl garantiert. Als zweiter Headliner des Events steht dort neben „The Boss Hoss“ übrigens kein geringerer als die Band „Santiano“ auf der Bühne.

Auf die Frage was er gerne eines Tages gerne einmal über sich in der Zeitung lesen würde antwortete Maibach mit einem Augenzwinkern. „Ole Maibach rockt 80.000 Fans im Wembley-Stadion“! Bis dahin ist es sicherlich noch ein weiter Weg. Aber den Namen Ole Maibach sollte man sich auf jeden Fall schon einmal merken! Und auch wenn Ole Maibach an diesem Abend seine Amrum-Premiere gegeben hat, so wird es bestimmt nicht sein letzter Auftritt auf der Insel gewesen sein. Wir werden den Weg von Ole Maibach in den kommenden Jahren weiter im Auge behalten.

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
Amrumer Fotowettbewerb 2015