Startseite » Kultur » „Frauen und Fußball“ – Hans Scheibner begeistert mit seinem WM-Programm auf Amrum…

„Frauen und Fußball“ – Hans Scheibner begeistert mit seinem WM-Programm auf Amrum…

Auch in diesem Jahr machte der aus Funk und Fernsehen bekannte Kabarettist und „Lästerlyriker“ Hans Scheibner wieder im Norddorfer Gemeindehaus Station. In den vergangen Jahren konnte er bereits mit zahlreichen Programmen u.a. „Glatteis“, „Alles so schön beknackt hier“ oder dem Weihnachtsprogramm „Wer nimmt Oma?“ das insulare Publikum begeistern.

Raffaela Scheibner, Hans Scheibner und Petra Melchert-Scheibner

Raffaela Scheibner, Hans Scheibner und Petra Melchert-Scheibner

Mit fast 78 Jahren steht Hans Scheibner nach wie vor gerne auf der Bühne und sieht gar keinen Grund in irgendeiner Form kürzer zu treten. Und warum sollte er auch?! In diesem Jahr hatte der Hamburger bei seinem Amrum-Gastspiel passend zur in Kürze beginnenden Fußballweltmeisterschaft in Brasilien sein Sonderprogramm „Frauen und Fußball“ mit im Gepäck. Und weil Fußball ja bekanntlich eine Mannschaftssportart ist, hat sich Scheibner dafür auch mit seiner Frau Petra Melchert-Scheibner und seiner Tochter Raffaela Scheibner tatkräftige Unterstützung ins Team und auf die Bühne geholt. Und die Beiden präsentierten sich in Topform. Sie gaben dem „Alten Hasen“ nicht nur tolle Vorlagen, sondern verwandelten auch Strafstöße und gesungene Elfmeter!

Das neue Programm behandelte natürlich alle wichtigen Fragen des aktuellen Fußballgeschehens. Werden wir tatsächlich in Brasilien zum vierten Mal Weltmeister? Ist Fußball denn tatsächlich „nur“ die wichtigste Nebensache der Welt oder nicht doch die wichtigste Hauptsache der Welt? Oder ist der Fußballgott am Ende noch ein glühender HSV-Fan?! Oder wie ist es denn sonst zu erklären, dass dieser Mannschaft der sicher geglaubte und verdiente Abstieg in die Zweite Liga erspart bleibt?! Eine gute Brise Satire muss hier natürlich erlaubt sein.

Hans Scheibner selbst, bekennender Sympathisant des Hamburger Kultklubs FC St.Pauli nimmt während der rund 90 Minuten plus Nachspielzeit wieder einmal kein Blatt vor den Mund. Natürlich lässt er es sich  auch nicht nehmen gekonnt den Finger in so manch klaffende Wunde zu legen. In „Frauen und Fußball“ birgt schon jedes Thema für sich explosiven satirischen Sprengstoff. Im knallharten Fußballjahr prallen darin die Leidenschaften aufeinander. Auf der einen Seite die Frauen, die vom Fußball einfach nicht genug kriegen können, ganz nach dem Motto wir sind Europameister, wir waren Weltmeister, jetzt seht mal zu, dass ihr uns einholt ihr „Schluffis“!

Und auf der anderen Seite die Männer, die es immer noch nicht begreifen können, dass ihre Frau inzwischen sogar weiß was passives Abseits ist. Dazu gehören natürlich auch einige Grundsatzdiskusionen über Frauen vs. Männerfußball über die Vormachtstellung in unserem Land wie z.B. Manuel Neuer oder Nadine Angerer, FFC Turbine Potsdam oder der FC Bayern München bzw. Jogi Löw oder Silvia Neid. Alles dreht sich um die bevorstehende WM in Brasilien.

„Hermann und Hermine“

„Hermann und Hermine“

Natürlich durften auch seine liebgewonnen Charaktäre „Hermann und Hermine“ und ihre Sicht auf die Dinge nicht fehlen. Garniert wurde das ganze durch eine Vielzahl legendärer Fußballweisheiten wie z.B. „Entscheidend ist auf`m Platz (Alfred Preißler) „ Haste Scheiße am Fuß,  haste Scheiße am Fuß“ (Andreas Brehme), „Nein, liebe Zuschauer, das ist keine Zeitlupe, der läuft wirklich so langsam“ (Werner Hansch) oder
„Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“ (Sepp Herberger).

Die Veranstaltung ging nach dem Abpfiff mit stimmungsvollem Applaus der Zuschauer zu Ende!

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com