Startseite » Kultur » Klassikgenuss hoch drei!…

Klassikgenuss hoch drei!…

Freunde hochwertiger klassischer Musik kamen auf Amrum innerhalb von vier Wochen in den Genuss von gleich drei herausragenden Konzertabenden.

Pianistin Lydia Maria Bader

Pianistin Lydia Maria Bader

Pianistin Lydia Maria Bader präsentierte bei ihrem Klavierkonzert im Nebler Haus des Gastes „Musik des Nordens – von der Romantik bis zur Gegenwart“. Dieses moderierte Konzert stand ganz im Zeichen der Komponisten Skandinaviens und des Baltikums. Dabei trafen altbekannte Melodien aus der norwegischen und dänischen Folklore auf neue und innovative Klänge aus Estland. Auf dem Programm standen Werke von Edvard Grieg, Carl Nielsen, Erkii-Sven Tüür, Jean Sibelius und Arvo Pärt.

Im Vorjahr hatte sie an gleicher Stelle mit ihrem Programm „Elements – Erde, Wasser, Luft, Feuer“ ein sehr erfolgreiches Amrum-Debüt gefeiert. Lydia Maria Bader, die aus einer sehr musikalischen Familie kommt und schon im Alter von vier Jahren mit den Klavierspielen begann, ist mit ihren thematisch konzipierten Programmen ein gern gesehener Gast in vielen Ländern Europas und Asiens. Bei ihren Konzerten verzaubert Bader mit ihrem innig gefühlvollen Anschlag und ihrer leidenschaftlichen Virtuosität auf besonders gefühlvolle Weise das Publikum. Zwischen den Stücken moderierte Bader die einzelnen Stücke an und entführte das Publikum auf eine unvergessliche musikalisch-Poetische Reise, die erst nach einigen Zugaben und mit stürmischem Applaus zu Ende ging.

Pianistin und Steinway Künstlerin Christiane Klonz im Gemeindehaus

Pianistin und Steinway Künstlerin Christiane Klonz im Gemeindehaus

Am Pfingstsonntag brillierte Christiane Klonz bei ihrem Pfingstkonzert im Norddorfer Gemeindehaus mit Werken von Haydn, Mozart, Beethoven, Schuhmann, Chopin und eigenen Werken.

Die sympathische Mecklenburg-Vorpommerin ist seit vielen Jahren im Amrumer Veranstaltungskalender zu Hause und ihre Konzerte gut besucht. Dennoch hatte sie am Konzertabend noch eine Premiere, denn Ihr diesjähriges Gastspiel fand erstmals im Norddorfer Gemeindehaus statt. Bei ihren vorigen Konzerten war sie im Haus des Gastes zu erleben.

Die am Plauer See lebende Konzertpianistin und Komponistin Christiane Klonz besuchte während ihrer musikalischen Ausbildung u.a. die Musikschule Parchim, das „Rudolf Wagner Régeny“-Konservatorium Rostock und die Musikschule „Hans Eisler“ in Berlin. Das Studium schloss Klonz mit einem ausgezeichneten Konzertexamen ab. Anregungen für die Weiterentwicklung ihrer vielseitigen musikalischen Begabung holte sich die Konzertpianistin und Komponistin Klonz u.a. durch die Teilnahme an verschiedenen Meisterkursen sowie durch Konsultationen z.B. bei Prof. Justus Frantz (Hamburg), Prof. Walter Blankenheim (Saarbrücken), Prof. Amadeus Webersinke (Dresden) oder Prof. Karl-Heinz Kämmerling (Hannover).

Für ihr engagiertes und schöpferisches Wirken im Kulturleben wurde Christiane Klonz mit dem „Kunst- und Kulturpreis 2004 des Landkreises Parchim“ ausgezeichnet. Im September 2006 wurde die Konzertpianistin zur „Steinway Künstlerin“ ernannt. Ihr diesjähriges Amrum-Konzert war sowohl aus Sicht der Künstlerin als auch des Amrumer Publikums wieder ein großer Erfolg. Musikfreunde dürfen sich hoffentlich noch auf viele Konzerte mit der begeisterten Amrum-Urlauberin freuen.

Duo Burstein & Legnani - Cello und Gitarre

Duo Burstein & Legnani – Cello und Gitarre

Bereits Ende Mai gab das „Duo Burstein & Legnani“ ein vielumjubeltes Gastspiel im Nebeler Haus des Gastes. Seit 1996 sind Ariana Burstein und Roberto Legnani überaus erfolgreich auf gemeinsamen musikalischen Pfaden unterwegs. In dieser Zeit haben sie bereits mehr als zehn Konzerte auf Amrum gespielt. Mit dem aktuellen Programm „Magische Welt der Klänge und Rhythmen“ sind sie 2014 auf großer Deutschland-Tournee zu sehen. Und auch ihr diesjähriges Amrum-Konzert für Cello und Gitarre war wieder ein voller Erfolg! Das Amrumer Publikum erlebte eine rund zweieinhalbstündige musikalischen Reise  durch die Bereiche Klassik, Celtic, Gipsy Swing und Tango und bedankte sich im Anschluss bei  Burstein & Legnani mit langanhaltendem donnerndem Applaus. Erst nach mehreren Zugaben ging dieses stimmungsvolle Konzert zu Ende.

Wir dürfen uns in diesem Jahr noch auf einige hochwertige Klassik-Leckerbissen freuen!

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com