Startseite » Kultur » Bei den Amrumer Dorffesten 2014 war wieder eine Menge los…

Bei den Amrumer Dorffesten 2014 war wieder eine Menge los…

Ein gewohntes Bild mit viel Trubel gab es bei den Dorffesten in Norddorf und Nebel zu beobachten. Beide Feste erwiesen sich einmal mehr als wahre Publikumsmagnete und zogen wieder viele hundert Besucher an – sowohl Einheimische und Gäste.

Schönes Ambiente in Norddorf...

Schönes Ambiente in Norddorf…

In Norddorf fand das diesjährige Dorffest rund um den neugestalteten Ortsmittelpunkt zwischen dem neuen Seeheim und der Hüttmannwiese statt. Die Veranstalter hatten dabei großes Glück das sich ein herannahendes Regengebiet noch rechtzeitig vor Eröffnung des Dorffestes abregnete. Denn im vergangenen Jahr regnete es während des Norddorfer Dorffests so stark dass viele Besucher das Fest verließen bevor es richtig begonnen hatte. Dies blieb Austellern und Schaulustigen diesmal erspart. Auch in diesem Jahr bot sich den Besuchern ein bunter Mix aus Flohmarkt-, Essen-, Trinken- sowie Handarbeitswaren.

Die kleinen Gäste hatten die Möglichkeit beim Kinderprogramm der AmrumTouristik zu basteln. Darüber hinaus sorgten „Frank und seine Freunde“ mit ihrer „Kindershow“ auf der Mobilen Minibühne der AmrumTouristik bei Jungen und Mädchen für ordentlich Stimmung und gute Laune. Seit 2009 tourt der sympathische Kindermusiker Frank Acker aus Osnabrück nun schon kreuz und Quer durch Deutschland. Und auch auf Amrum ist er ein gerngesehener Gast. Mit seiner Kindershow bezaubert Frank regelmäßig jung und alt. Mit seinen Freunden Prinzessin Mikidoo und dem Zappeltier entführt Frank sein Publikum auf eine Musikalische Reise. Und spätestens als Frank mit den Kindern die „Frank & seine Freunde Band“ gegründet hatte, wurde das Publikum Teil der abwechslungsreichen und mit viel Liebe zum Detail aufgebauten Show. Im Anschluss sorgten sowohl die Freiwille Feuerwehr Norddorf und DJ Olli auf zwei Bühnen bis nach Mitternacht für die musikalische Unterhaltung.

Straßenfest in Nebel - Glück mit dem Wetter...

Straßenfest in Nebel – Glück mit dem Wetter…

Noch etwas mehr Glück mit dem Wetter hatte das Nebeler Dorffest zwei Wochen später. Nach starkem Regen am Morgen, brach gegen Mittag wie erhofft die Sonne durch den zuvor wolkenverhangenen Himmel und sorgte bei Besuchern und Standbetreibern für gute Laune. Die mehrere Hundert Besucher drängten sich durch den Uasterstigh zwischen St. Clemens Kirche und Hotel Friedrichs und schlenderten dabei an zahlreichen Flohmarkt-, Handwerks- und Gastronomie-Ständen vorbei. Wie in den Jahren zuvor hatte sich das Kinderprogramm der AmrumTouristik im Kurpark aufgebaut und bot für die Kinder ein Parcours mit lustigen „Piraten Spielen“ an. Für die Unterhaltung der Erwachsenen sorgten auf zwei Bühnen ab 20.00 Uhr zum einen wie in den Jahren zuvor „John Law and The Tremors“. Auf einer zweiten Bühne sorgte DJ Oli „Kater“ bis nach Mitternacht für musikalische Unterhaltung und gute Stimmung bei den zahlreichen Festbesuchern und heizte diesen ordentlich ein. Zwischendurch durften sich die Besucher noch über ein spontanes Unplugged-Konzert der Amrumer Band Crazy Horst sowie einem „Tangoflashmob“ freuen.

Einige Zuschauer nutzen gegen 22:30 Uhr am Parkplatz vor dem Haus des Gastes noch die Gelegenheit einen Blick auf das Feuerwerk von “Föhr on Fire” in Wyk zu werfen. Es war wieder weit nach Mitternacht bis die letzten Besucher das Dorffest verließen. Während es für die Meisten nach Hause ging ließen Andere den Abend bei der Disko in der Kniepsandhalle ausklingen.

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.

Ein Kommentar

  1. Wir waren leider nur beim Dorffest in Nebel dabei.Aber es war überwältigend!Man kann den Amrumern hier nur ein riesen Kompliment aussprechen was sie auf die Beine stellen.Ein riesen Angebot an Essen und Trinken,ein richtig cooles Unterhaltungsprogramm.Für jedes etwas dabei.
    Die Amrumer verstehen es wirklich zu feiern!!!

    Danke für das schöne Dorffest in Nebel

    HSV-Molle

Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com