Startseite » Kultur » Jazz meets Klassik im Gemeindehaus…

Jazz meets Klassik im Gemeindehaus…

jazzklassik

Cornelius Claudio und Johannes Tonio Kreusch

Jazz und Klassik sind eigentlich zwei musikalische Welten, die auf den ersten Blick nicht unbedingt zusammen passen. Dass man dennoch beide Musikstile wunderbar miteinander kombinieren kann,  bewiesen die Münchner Musikerbrüder Cornelius Claudio und Johannes Tonio Kreusch bei ihrem Gastspiel auf der Insel Amrum. Beide haben sich längst weltweit den Ruf erspielt, absolute Meister ihres Fachs zu sein. Beide suchen musikalische immer wieder neue Wege abseits des Konventionellen. Und das mit großem Erfolg!

Jazz Pianist Cornelius Claudio Kreusch arbeitete bereits mit bekannten Größen wie z.B. Herbie Hancock, Bobby McFerrin, Kenny GarrettSalif Keita oder Bobby Watson zusammen. Seine Kritiker bescheinigen  ihm ein geniales Talent und eine bemerkenswerte kreative Phantasie. Auch sein Bruder, der klassische Gitarrist Johannes Tonio Kreusch verfügt über eine enorme Kreativität. Dieser bewegt sich zwischen den Musikstilen Klassik und Jazz und ist längst auf den großen Bühnen dieser Welt zuhause. Auch er arbeitete bereits mit renommierten Künstlern wie Markus Stockhausen oder Anthony Cox zusammen. Neben seiner Konzerttätigkeit gibt Johannes Tonio Kreusch auch Seminare und Meisterkurse im In- und Ausland. Neben der klassischen Musik widmet er sich auch der improvisierten Musik und dem Jazz. Darüber hinaus unterrichtet er auch an der Universität München, schreibt für internationale Fachzeitschriften und ist künstlerischer Leiter des Gitarrenfestivals in Hersbruck.

Die gut 100 Zuschauer im Gemeindehaus erlebten einen ganz besonderen Abend und ein Konzert von internationaler Spitzenklasse mit klassischer Gitarre und Jazz Piano. Unter den Besuchern waren auch einige, die vorher nicht so genau wussten was sie an diesem Abend erwarten würde. Aber auch sie ließen sich während des zweistündigen Konzerts von der Kunst der beiden Kreusch-Brüder begeistern und mitreißen und haben ihr Kommen sicherlich nicht bereut. In beiden Konzerthälften gab es jeweils ein Doppelkonzert zu hören, in dem zunächst Johannes Tonio mit der Gitarre und anschließend Cornelius Claudio am Piano konzertierte. Beim großen Finale spielten Beide zusammen und ernteten für ihren Auftritt viel wohlverdienten Beifall!

Es war schon ein spezielles und herausragendes Konzerterlebnis, aber auf jeden Fall eine Bereicherung für den Amrumer Veranstaltungskalender. Dem fachkundigem Amrumer Publikum hat es auf jeden Fall gefallen!

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com