Startseite » Sport » TSV Amrum: Aktiver Fußball-Nachwuchs…

TSV Amrum: Aktiver Fußball-Nachwuchs…

Am letzten Wochenende waren gleich mehrere Juniorenteams des TSV Amrum im Einsatz. Drei Heimspiele (F, E2, B) und ein Auswärtsspiel (E1) standen auf dem Programm. Die jüngsten TSV-Kicker empfingen den TSV Klixbüll im heimischen Mühlenstadion. In einer offenen Partie, der letzten in der Hinrunde, mit Chancen auf beiden Seiten mussten sich die Amrumer mit 2:4 geschlagen geben. Für den TSV trafen Fynn Friesendorff und Philipp Mussler. Nach der Hinserie steht für die „F“ eine Bilanz von zwei Siegen, einem Unentschieden und einer Niederlage zu Buche.

Nachwuchspower...

Nachwuchspower…

Im Anschluss spielte die „E2“ gegen den SC Norddörfer von Sylt. Gegen den souveränen Tabellenführer und deutlich überlegenen Gegner verloren die TSV-Kicker mit 3:16 und verbleiben somit auf dem letzten Platz der Tabelle. Ole Sturm, Philipp Mussler und Immanuel Adolph waren auf Amrumer Seite erfolgreich.

Die erste Mannschaft der E-Jugend gastierte bei der SG LGV Obere Arlau. Nach 15 Minuten lagen die Gäste schon mit 0:2 in Rückstand, hatten aber viel Ballbesitz und spielten weiter nach vorne. Hannes Drews erzielte in der 22. Minute den 1:2-Anschlusstreffer. Postwendend schlugen die Gastgeber zurück und gingen mit 4:1 in Führung. Doch die „E1“ gab nicht auf und kämpfte sich sensationell zurück ins Spiel. Feliks Grzybowski erzielte einen lupenreinen Hattrick und stellte den 4:4-Endstand her. Das neue Trainerteam um Daniel Waldhaus und Jacek Grzybowski war sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft und den schön herausgespielten Toren: „Die Jungs haben super gekämpft und als Mannschaft alles gegeben“. Insgesamt sehen sie den Saisonstart mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Niederlagen positiv, „weil jeder für den Anderen gelaufen ist und richtig Gas gegeben hat“.

Die Amrumer B-Junioren, die auf dem 9er-Feld spielen, empfingen Zuhause das Team Sylt, das als ungeschlagener Tabellenführer anreiste. Gegen die starken Gäste war es für die TSV-Kicker schwer, ihr eigenes Spiel aufzuziehen und die Partie zu dominieren. Am Ende mussten sich die Amrumer mit einem 4:10 begnügen und belegen mit einem Punkt aus drei Spielen weiterhin den dritten von vier Tabellenplätzen. Die Treffer für die „B“ schossen Thiemo Laß, Are Boyens, Claas Ide und Samuel Heilmann.

Am kommenden Samstag begrüßt die „E1“ den TSV Rot-Weiß Niebüll zum Heimspiel und kann bei einem Sieg auf einen der vorderen Plätze vorrücken. Die C-Junioren gastieren nächstes Wochenende bei den Norddörfern auf Sylt.

Die Tabelle der „E1“:

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.TSV Rot-Weiß Niebüll318:56
2.SG Langenhorn/Enge312:46
3.SG LGV Obere Arlau39:154
4.TSV Amrum49:194
5.Team Sylt39:143

Die Tabelle der „E2“:

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.SV Norddörfer474:712
2.TSV Rot-Weiß Niebüll IV323:116
3.SV Frisia 03 Risum-Lindholm II417:176
4.Team Sylt24:350
5.TSV Amrum34:520

Die Tabelle der C-Jugend:

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.SV Dörpum320:49
2.TSV Amrum212:16
3.JSG Südtondern III314:56
4.TSV Drelsdorf-Ahr.-Bohmst.39:16
5.SG Wiedingharde/Emmelsbüll37:46
6.TSV Rantrum13:13
7.SC Norddörfer22:80
8.TSV Klixbüll35:130
9.TSV Süderlügum42:370

Die Tabelle der B-Junioren:

PlatzMannschaftSpieleTorverhältnisPunkte
1.Team Sylt328:99
2.FSV Wyk-Föhr II211:54
3.TSV Amrum310:191
4.SC Norddörfer24:200

 

Print Friendly, PDF & Email

Über Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com