Startseite » Geschäftswelt » Carrera-Bahn und Co.: „Nordseelig“ in Wittdün eröffnet…

Carrera-Bahn und Co.: „Nordseelig“ in Wittdün eröffnet…

Die Wittdüner Geschäftswelt hat Zuwachs bekommen. Seit knapp drei Wochen steht Wolfgang Handke, der in Norddorf  auch weiterhin den Amrumer Puzzleshop betreibt, in seinem neuen Laden „Nordseelig“ in der Inselstraße. Neben dem bekannten Norddorfer Sortiment (u.a. Puzzle, Teddybären, Amrum-Souvenirs, diverse Spielwaren) gibt es im „Nordseelig“ in Wittdün noch einige Neuerungen.

Wolfgang Handke in seinem neuen Laden

Wolfgang Handke in seinem neuen Laden

Als offizieller Vertragshändler von Carrera verkauft Handke Autos und Rennstrecken in allen Formen und Farben. Wer sich mit den Fahrzeugen und der Steuerung vertraut machen möchte, kann sich vor Ort von seinen Fahrkünsten überzeugen und ein paar Proberunden drehen. Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Sortiments sind die „Yankee Candles“, farbige Duftkerzen, die es in verschiedenen Größen zu kaufen gibt. Darüber hinaus führt Handke in seinem Geschäft zahlreiche Lego-Artikel (City, Technik, Star Wars, Minecraft) und hält für seine Kunden stets die aktuellsten „Baustein“-Produkte bereit. Actionfans und Sammler kommen in der RC-Abteilung voll auf ihre Kosten. Hier gibt es ferngesteuerte Autos, Helikopter und Drohnen zu bestaunen, die in diversen Varianten erhältlich sind. Dazu finden sich bei „Nordseelig“ auch Living Puppets, Monchhichis, Plüschtiere und Buddelschiffe. Wer also ein Mitbringsel sucht, sich ein Andenken mitnehmen oder selbst beschenken möchte, der sollte bei „Nordseelig“ reinschauen. Möglich ist das an allen Tagen der Woche. Montag bis Freitag ist Wolfgang Handke von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr für seine Kunden da. Am Samstag steht er von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr im Laden und sonntags von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr.

Unter dem Motto „Montag gebracht, Samstag gemacht“ fungiert Handkes Geschäft übrigens auch als Reinigungsannahmestelle.

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Matthias Dombrowski

Matthias Dombrowski wurde 1994 auf Amrum geboren und verbrachte hier auch Kindheit und Schulzeit bis zur mittleren Reife. Nach dem Abitur in Dänemark ging es für ihn nach Hamburg, wo er seit Oktober 2016 Sport-Management studiert. Schon mit 15 schrieb er seinen ersten Artikel für Amrum-News. Sport ist sein Thema und genau darüber berichtet er seit 2009 im Amrum-News Team.
Amrumer Fotowettbewerb 2015