Startseite » Über Land ... » Ein Zeichen setzten und inne halten

Ein Zeichen setzten und inne halten

Wir halten es in unseren Händen...

Wir halten es in unseren Händen…

Mit einer weiteren Aktion der “Initiative Inselgeburt Föhr-Amrum” versuchen Insulanerinnen und Insulaner wieder ein Zeichen zu setzten; ein Zeichen das sie nicht aufgeben und weiter für den Erhalt und die Wiedereröffnung des Wyker Kreisaals kämpfen. Am Samstag, den 1.10 wird es eine Kundgebung auf dem Rathausplatz in Wyk geben. Um 12 Uhr wird eine Mahntafel aufgestellt mit Namen derer Kinder, die seit der Schließung des Kreisaals nicht mehr auf der Insel zu Welt kommen durften. Hier stehen jedoch nur Namen von Neugeborenen, deren Eltern bei dieser Aktion ” öffentlich” mit machen wollten, es werden also noch einige Kinder mehr sein.

Die Mahntafel von der letzten Demo auf dem Rathausplatz, jetzt ist sie um einige Namen erweitert worden...

Die Mahntafel von der letzten Demo auf dem Rathausplatz, jetzt ist sie um einige Namen erweitert worden…

Eine Schweigeminute wird um 12.12 Uhr von einem Gong eingeläutet werden, bei dem Jede und Jeder inne hält, auch diejenigen, die nicht vor Ort sein können und dies zu Hause tun möchten. Verschiedene Beiträge von Eltern und Kindern werden anschliessend die Kundgebung mit Worten und Wünschen bereichern, bevor Zettel verteilt werden, die mithelfen sollen das Projekt Wyker Kreißsaal zu unterstützen. Alle sind herzlich eingeladen dabei zu sein, zu helfen, dass es bald wieder „Inselkinder“ geben wird und den Verantwortlichen die Stirn zu bieten… setzt ein Zeichen und haltet inne!

 

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Kinka Tadsen

Kinka Tadsen erblickte 1972 in Hamburg das Licht der Welt. Aufgewachsen ist sie dann auf Amrum. Abitur hat sie auf Föhr gemacht und sich für eine Fotografenlehre in Bad Oldesloe entschieden. Fotografen- und Lebenserfahrung hat sie in der großen weiten Welt auf diversen Kreuzfahrtschiffen als Bordfotografin gesammelt. 2003 folgte dann die Rückkehr nach Amrum. Seit 2008 gehört sie als freie Journalistin zum Amrum-News Team.
Amrumer Fotowettbewerb 2015