Startseite » Kultur » Das Molenfest zog auch in diesem Jahr viele Besucher nach Steenodde…

Das Molenfest zog auch in diesem Jahr viele Besucher nach Steenodde…

Jedes Jahr wird das sonst eher beschauliche und ruhige Kapitänsdorf Steenodde für einen Tag zum Hotspot auf der Insel Amrum. Und zwar immer dann, wenn das Molenfest stattfindet. Am vergangenen Samstag war es wieder so weit. Der Segelverein ASRV und die AmrumTouristik hatten eingeladen und viele Besucher waren gekommen. Auch das Wetter spielte im Gegensatz zum vorherigen Jahr beim Molenfest 2017 wieder mit. Im letzten Jahr musste die Veranstaltung nach einem Unwetter schon am frühen Abend abgebrochen werden. Diesmal luden angenehme Temperaturen, Sonnenschein und teilweise sogar blauer Himmel zum gemütlichen verweilen ein.

Ab 15:00 Uhr erwartete die Besucher ein buntes Programm mit einer Vielzahl von Ständen und zahlreichen Attraktionen wie z.B. dem Kinderschminken mit dem Kinderprogramm der AmrumTouristik, Stände zum Essen und Trinken, Open Ship auf dem auf Amrum stationierten Seenotrettungskreuzer „Ernst Meier-Hedde“ u.v.m. ! Darüber hinaus fanden auch in diesem Jahr spannende Segelwettbewerbe in der Piraten- und Optimisten-Klasse statt, bei denen der nordfriesische Wassersportnachwuchs von den Inseln Amrum und Föhr sein Können demonstrieren konnte und wieder tolle Leistungen zeigte. Stimmungsvoller Höhepunkt der Veranstaltung war sicherlich wieder die inzwischen zur Kulturveranstaltung gewordene Papierbootregatta, die in diesem Jahr zum ersten Mal in zwei Wettbewerben ausgetragen wurde. Im ersten Rennen duellierten sich die Beiden „großen Boote“ der Amrumer Öömrang Skuul, wobei das Boot der sechsten Klasse nach hartem Kampf und mehrfach wechselnder Führung sich am Ende gegen das Boot der siebten Klasse den Sieg sichern konnte. Im zweiten Lauf traten dann fünf Boote („Hermine“, „Konfetti“, Öömrang Skuul 1“, „Bunte Kuh“ und „King Rudi“ gegeneinander an. Auch hier entwickelte sich ein sehenswerter und spannender Rennverlauf. Auch hier konnten sich letztendlich die Amrumer Schüler souverän durchsetzen und verwiesen die Crews von „Bunte Kuh“ und „Konfetti“ auf den geteilten zweiten sowie „King Rudi“ und „Hermine“ auf die Plätze vier und fünf. Es war wieder ein Riesenspaß für alle Teilnehmer und Zuschauer.

Nach den Boots-Wettbewerben sorgten zunächst der Amrumer Shantychor mit seinem rund einstündigen Auftritt und anschließend DJ Paddy für Stimmung und musikalische Unterhaltung. Neben vielen Urlaubern waren wieder viele Einheimische und Gäste der Nachbarinsel Föhr unter den Besuchern. Es war wieder ein wunderschönes Molenfest das erst nach Mitternacht seinen gemütlichen Ausklang fand.

Fotos: Andy Buzalla, Sven Sturm (Papierbootregatta)

Diesen Beitrag drucken Diesen Beitrag drucken

Über Andreas Buzalla

Andreas Buzalla ist ein waschechter Berliner. 1978 dort geboren, hat er unzählige Urlaube mit seinen Eltern auf der Insel verbracht. 2004 erfüllte er sich seinen großen Traum auf der Insel zu leben. Dazu absolvierte er eine Lehre zum Reiseverkehrskaufmann bei der AmrumTouristik. Heute arbeitet er als Assistent der Veranstaltungsleitung der AmrumTouristik. Seit 2004schreibt er als freier Journalist im Amrum-News Team.
Amrumer Fotowettbewerb 2015
Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com